top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

The Last Oricru (PS5) im Test


Die Entwickler von GoldKnights und der Publisher Prime Matter bringen am 13. Oktober 2022 den Titel „The Last Oricru“ für die PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC heraus. So können wir das Action-Rollenspiel mit Science-Fiction mal testen und präsentieren gerne unsere Eindrücke zum kommenden Titel „The Last Oricru“.

Bei „The Last Oricru“ handelt sich um ein Action-Rollenspiel und bietet zahlreiche Möglichkeiten und eine vielversprechende Handlung. In der Geschichte dreht sich um einen anhaltenden Konflikt zwischen zwei Völkern auf einem teilweise erschlossenen Planeten. Der 350 Jahre sarkastische und etwas zynische Weltraumwanderer ist auf Wardenia gestrandet.

Die Handlung in „The Last Oricru“ ist zweifelsohne die Stärke des Spiels geworden. Vor allem entwickelt sich eine sehr stimmungsvolle Situation, wie der Krieg zwischen den Naboru und den Ratkins ausgeht. Ihr könnt euch den Werten der Tradition und Ordnung verschreiben und dabei der einen Fraktion anschließen oder ihr versucht euch beim Widerstand zu beweisen.

Im späteren Verlauf von „The Last Oricru“ könnt ihr sogar eine mysteriösen dritten Fraktion, den Broken, entdecken und euch ebenfalls anzuschließen. Sie leben von den Ereignisses, die der Krieg gebracht hat. Bereits in den ersten Spielstunden haben eure Entscheidungen einen großen Einfluss darauf, wie die nächsten Gebiete im Spielverlauf aussehen sollen.

So erkundet ihr zwar in jedem Spieldurchgang die gleichen Orte, sie werden aber je nach Weg anders aussehen. Tatsächlich haben die Entwickler von „The Last Oricru“ ihre Ideen umgesetzt. So haben wirklich eure Entscheidungen enormen Einfluss auf die Handlung und die Beziehungen zu den verschiedenen Rassen.


Nah- und Fernkampfwaffen mit einzigartigen Angriffsanimationen und Sekundärfähigkeiten, Schilde, techno-magische Gegenstände, Gewichtsmanagement und ein Aufwertungssystem ermöglichen euch, euren ganz eigenen Spielstil zu finden. Durch die Handlung von „The Last Oricru“ könnt ihr viele Gebiete erreichen und dabei überall auf böse Feinde treffen.

So könnt ihr auch „The Last Oricru“ kooperativ spielen. Dabei spielen auch wirklich zwei Spieler miteinander. Vor allem können verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Attributen genommen werden, um effektiv durch die Handlung des Spiels zu kommen. Wenn die Technik funktioniert, klingt der Online-Koop-Modus richtig toll. Hoffentlich kommen hilfreiche Patchs, da dieser Modus richtig gut werden kann.

Bei der Bewertung von „The Last Oricru“ tun wir uns richtig schwer. Auf der einen Seite bekommen wir eine interessante und spannende Handlung zu sehen. Leider sind die Dialoge nicht immer gut gelungen und machen manchmal ein paar nichtpassende Sprüche. Die Story und die Ideen sind den Entwickler gut gelungen. Leider kommt bei der Technik und Grafik nicht alles gut daher und auch das Gameplay schafft es nicht immer euch zu überzeugen. So haben sich die Entwickler für eine tolle Handlung entschieden, aber auch die wichtigen Sachen ein bisschen vernachlässigt. Wer dennoch mal eine Reise machen möchte in diese Spielwelt, der kann der sich „The Last Oricru“ mal näher ansehen.


Fakten:

Genre: Action, Rollenspiel

Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2022

Publisher: Prime Matter

Entwickler: GoldKnights

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 59,99 Euro (PlayStation 5, PC, Xbox Series X/S)

Offizielle Website: https://lastoricru.com/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comments


bottom of page