top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Persona 3 Reload (PS5) im Test


ATLUS veröffentlichte nach gut 20 Jahren den überarbeiteten Titel „Persona 3 Reload“ für die Konsolen und PC. Das Spiel ist eine fesselnde Neuauflage, die den RPG-Klassiker in die Moderne holt. Ausgestattet mit einem überholten Kampfsystem, hochmoderner Grafik, überarbeitetem Audio mit einer brandneuen englischen Synchronisation und modernisierten Funktionen. Was uns genau erwartet, erfahrt ihr in unserem Test zu „Persona 3 Reload“.


Wie in meinem Einstieg erwähnt, hat der Originaltitel schon fast 20 Jahre auf dem Buckel. ATLUS und SEGA brachten jetzt die überarbeitete Version des Spiels heraus. So solltet durch umfangreiche Verbesserungen und grafischen Präsentation gute 100 Stunden an den Bildschirm gefesselt werden.

Ihr schlüpft in die Rolle eines Austauschschülers, der in ein unerwartetes Schicksal geworfen wird, als er die „versteckte“ Stunde zwischen zwei Tagen betritt. Erwecke eine unglaubliche Kraft und erkunde die Mysterien der Dark Hour, kämpfe für eure Freunde und sorge dafür, dass sie sich für immer an sie erinnert. Auch wenn die Handlung von „Persona 3“ ein bisschen die Jahre gekommen ist, kann diese immer noch heutzutage überzeugen.


So schafften die Entwickler der überarbeiteten Version immer noch viele interessante Punkte in eine stimmungsvolle Geschichte zu packen. Dabei sind leichte und schwierige Themen in der Handlung zu verkraften und hier zeigen die Entwickler des Spiels sogar viele interessante Punkte und auch unangenehme Punkte in unserer Gesellschaft.

Statt nur in der Schule zu sein, könnt ihr im Spielverlauf auch viele weitere Aktivitäten machen. Unter anderem könnt ihr verschiedene Nebenjobs und Hobbys nachgehen. Diese könnt ihr gerne am Tage erledigen und nachts geht es die nächtlichen Expeditionen des Tartarus. Hierbei handelt es sich um ein gruseliges Phänomen, dass die Gruppe um den Protagonisten erkunden will. Der Tartarus ist ein übernatürlicher Turm, in dem die Schüler sich von Ebene zu Ebene kämpfen.


Dabei laufen die Kämpfe stets fordernder und stellenweise sehr schwierig ab. Hierbei solltet ihr die Stärken und Schwächen eures Teams nutzen, um die verschiedenen Gegner zu erledigen. Die Kämpfe in „Persona 3“ laufen nach dem bekannten Schema der Serie ab. Kommen wir mal zur technischen Seite des Spiels. Hier kann man direkt bemerken, dass die Animationen und die Kämpfe reibungsloser und flüssiger ablaufen. So sieht auch die Spielwelt von „Persona 3“ einfach schöner aus und kann mit ein paar neuen Details aufatmen.

Im Großen und Ganzen kann sich das Remake von „Persona 3“ auf den neuen Plattformen sehen lassen. Die Handlung kann auch heutzutage immer noch überzeugen und stundenlang an die Konsole fesseln. Dabei zeigen sich die Kämpfe von der fordernden Seite und die Technik sieht einfach toll aus. Die Songs sind einfach gelungen und runden den guten Gesamteindruck ab. Fans und Neulinge sollten sich gerne mal „Persona 3 Reload“ näher ansehen. Es lohnt sich!!!



Fakten:


Genre: Rollenspiel

Erscheinungsdatum: 02. Februar 2024

Publisher: SEGA

Entwickler: Atlus

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (PlayStation 5, Xbox Series X|S, Xbox One, PC, Steam, PlayStation 4)

Offizielle Website: https://atlus.com/

 

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet. 


Comentarios


bottom of page