Suche
  • playmoregames

Lost Words: Beyond the Page (Switch) im Test


So veröffentlichten der Indie-Publisher Modus Games und die Entwickler Sketchbook Games den neuen Titel „Lost Words: Beyond the Page“ für die Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC. Der Titel ist im letzten Jahr exklusiv für Google Stadia erschienen. „Lost Words: Beyond the Page“ ist ein atmosphärischer Puzzle-Platformer, der sich um die berührende Geschichte eines jungen Mädchens namens Izzy dreht. Ob der Titel uns überzeugen könnte, erfahrt ihr im Test.


Das Spiel „Lost Words: Beyond the Page“ hat einige Geschichte zu bieten. So bekommen wir mit der Izzy direkt einen schweren Schicksalsschlag zu sehen. Zwar kennen wir solch eine Art eine Handlung zu erleben, aber die Entwickler des Spiels gehen auch einen interessanten anderen Weg. Dabei füllt unsere Spielfigur ein Tagebuch. Hierbei kommen stets ausformulierte Sätze und Zeichnungen auf die leeren Seiten. Zudem erwartet euch auch ein paar kleine zusätzliche Levels auf den Doppelseiten des Buchs.

Dabei springen wir direkt ins Buch hinein und müssen sogar über die Texte und Bilder laufen und hüpfen. So schreibt die echte Spielfigur ihre Gedanken ins Buch und wir bewegen uns als kleine schwarz-weiße gezeichnetes Ebenbild durch die verschiedenen Sätze und Bilder. Zudem gibt es auch unterschiedliche farbig markierte Wörter im Tagebuch zu sehen. Hierbei kommen wir gleich zu neuen Passagen und Zeichnungen.


Zudem müsst ihr einige Wörter oder Bilder an andere Orte im Tagebuch bringen, um die Gedanken wieder zu vervollständigen. Dadurch bekommt ihr noch weitere Einblicke in die Gefühlslage von Izzy. Der zweiten Geschichte in „Lost Words: Beyond the Page“ gelangen wir in die fantasievolle Welt von Estoria. Hier werden die Bewohner eines Dorfes von einem riesigen Drachen bedroht. So attackiert der Bösewicht direkt die Häuser der Menschen und klaut die wichtigen magischen Glühwürmchen.

Hier übernehmen wir die Rolle einer Heldin und können einen vorgegeben Namen aussuchen. Natürlich ist hier unsere Aufgabe den fiesen Drachen zu besiegen und die geklauten Glühwürmchen wieder zu finden. Interessant wird diese Handlung in „Lost Words: Beyond the Page“ mit dem Erlebnissen von Izzy. So werden ihre Gefühle durch die schwere Situation der Großmutter einen erheblichen Einfluss haben und auch unsere Spielfigur besser durch ihre schwere Zeit zu bringen.


Die Entwickler von „Lost Words: Beyond the Page“ setzen eher auf die bekannte Mechanik eines klassischen 2D-Platformer. So bewegt ihr euch stets von links nach rechts. Leider haben die Verantwortlichen des Spiels eine eher komische Kameraperspektive gewählt. So ist unsere Spielfigur stets klein und die Spielwelt groß gehalten. So gehen auch viele Emotionen im Spielverlauf verloren. Jedoch wird mehr auf die Stimme und die Momente gesetzt, damit die Stimmung besser zu transportieren, was auch stets gut funktioniert.

Allerdings bekommt ihr im Spiel keine deutsche Sprachausgabe spendiert. Zudem sind die übersetzen Texte in deutsch nicht immer gut gelungen. Vor allem in der heutigen Zeit der Videospiele. Auch die Technik ist in „Lost Words: Beyond the Page“ nicht immer toll umgesetzt worden. So kam es kaum zu Rucklern, aber ab und zu bemerkt man das die Technik nicht immer mit läuft. Zudem sind weitere kleine Fehler im Spielverlauf und werden hoffentlich mit einem hilfreichen Update behoben und der Spielfluss mehr gewährleistet wird. Auch das Gameplay ist eher einfach gehalten und stellenweise auch ein bisschen langweilig.


So macht „Lost Words: Beyond the Page“ schon Freude beim Spielen und die Einbindung von zwei Geschichten ist sehr interessant gehalten. Dabei kommt die Situation und die Momente mit Izzy gut rüber. Leider kann das Gameplay und auch die Technik nicht immer überzeugen. Auch die kurze Spielzeit von guten 5 Stunden, haben wir uns einfach mehr erwartet. Wer gerne mal eine kurzweilige Geschichte erleben möchte und eine interessante Handlung erleben will, kann sich gerne „Lost Words: Beyond the Page“ mal näher ansehen.

Fakten:

Genre: Adventure

Erscheinungsdatum: 06. April 2021

Publisher: Modus Games

Entwickler: Sketchbook Games

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 14,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC, Google Stadia)

Offizielle Website: https://lostwordsgame.com/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #ModusGames #NintendoSwitch #Steam #LostWordsBeyondthePage #PS4 #XboxOne