Suche
  • playmoregames

Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits (Switch) im Test


Die Verantwortlichen Ravenscourt und Voxler brachten euch dieses Jahr wieder einen Ableger der erfolgreichen „Let’s Sing“-Reihe veröffentlicht. So könnt ihr den Titel „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ auf der Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One wieder um die Wette singen. Im aktuellen Teil kommen viele neue Inhalte und interessante Songs vor. Wie sich die fertige Version schlägt, erfahrt ihr im Test zu „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“.


Schon in den ersten Minuten in den neuen Titel „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ werden sich Fans und Neulinge besonders die Augen reiben. Nämlich an der Präsentation haben die Entwickler des Spiels endlich den neuen Schritt gewagt und eine angenehme sowie anspringende Aufmachung kreiert. Zudem sind die verschiedenen Videos gut ins Spiel eingearbeitet und auch die unterschiedlichen Songs laufen früh an, somit ihr gleich den Text bekommt und die ersten Töne trefft.

Bei der Auswahl an verschiedenen Spielmodi kann sich „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ überall sehen lassen. Unter anderem könnt ihr euch im neuen „Legend-Mode“ austoben. Ein neuer Solo-Spielmodus mit enormen Wiederspielwert, exklusiv in diesem Spiel. Ziel dieses Modus ist es, dem Spieler ein Gefühl der individuellen Entwicklung zu geben. Die Avatare repräsentieren verschiedene Persönlichkeiten, dienen als Gegenspieler und werden zunehmend herausfordernder.


Im „World Contest“ könnt ihr allein gegen den Rest der Welt antreten. Hier könnt ihr Freunde oder Sänger aus aller Welt herausfordern und die Rangliste erobern. Das Spiel zeigt die Performance so als würden die Spieler gemeinsam singen. Mit dem „Playlist Creator“ könnt ihr ein neues und überarbeitete System erleben, wo ihr die Auswahl an Spielmodi und Songs selber bearbeiten könnt. Ihr könnt ihre eigene Playlist erstellen und im Classic, Feat. und Mixtape-Modus spielen.

Die Songliste umfasst insgesamt 35 Tracks. Unter anderem könnt ihr Mark Forster mit "194 Länder", Lena X Nico Santos mit "Better", Max Giesinger mit "Legenden", Christina Stürmer mit "Millionen Lichter" und Tim Bendzko mit "Hoch" alleine oder mit euren Freunden singen. Ebenfalls enthalten sind internationale Hits wie "Bad Guy" von Billie Eilish und "High Hopes" von Panic! at the Disco. Wir fanden die Auswahl an den verschiedenen Songs in „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ sehr ordentlich.


Neben guten Songs sollte ein Karaoke-Spiel auch eine gute Stimmerkennung besitzen. Auf den Noten der Ton-Lage stehen die Wörter noch einmal zusätzlich zu den ablaufenden Texten am unteren Rand. Dadurch könnt ihr genau erblicken, welches Wort ihr, wie lange und in welcher Tonlage ihr singen müsst. Somit können sich auch Neulinge besser im Spiel erste Erfolge feiern. So stehen euch in „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ viele Möglichkeiten zur Verfügung die verschiedenen Songs zu singen. Entweder könnt ihr die USB-Mikrofone, ein Headset oder einfach euer Smartphone nutzen.

Die letztgenannte Variante funktioniert auf den ersten Blick richtig gut. Komischerweise solltet ihr mit mehreren Spieler entweder alle auf das Smartphone setzen oder auf die Mikrofone wechseln. Da ihr immer die schlechtesten Karten habt und nie gewinnen werdet. So könnt ihr auf der Sony-Konsole zwischen maximal vier Smartphones oder zwei USB-Mikrofonen und einem Headset sowie zwei SingStar-Mikrofonen spielen. Bei der Xbox One und Nintendo Switch könnt ihr ebenfalls zwischen maximal vier Smartphones wählen oder zwei USB-Mikrofonen und einem Headset spielen.


So schafften auch dieses Jahr die Entwickler einen guten Ableger auf die Beine zu stellen. Die verschiedenen Songs in „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ sind natürlich Geschmackssache, und jeder Spieler gefällt einen anderen Song besser. Zudem die unterschiedlichen Spielmodi sind interessant und lassen euch alleine oder mit Freunden stets viel Freude mit dem Spiel haben. Auch ist die Möglichkeit mit dem Smartphone zu singen macht Spaß, aber mit dem käuflichen Mikrofon macht noch mehr Laune. Wer gerne wieder mit Freunden oder mit der Familie einen netten Abend verbringen möchte und der gerne auf Karaoke steht, sollte sich „Let’s Sing 2021 mit deutschen Hits“ mal näher ansehen.



Fakten:


Genre: Musikspiel

Erscheinungsdatum: 13. November 2020

Publisher: Koch Media / Ravenscourt

Entwickler: Voxler

Spieler: 1 - 8

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro nur Spiel; ab 59,99 Euro mit zwei Mikrofone (Nintendo Switch. PlayStation 4, Xbox One)

Offizielle Website: https://www.ravenscourt-games.com/de/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Ravenscout #LetsSing #LetsSing2021 #Review #Test #NintendoSwitch #PlayStation4 #XboxOne

© 2014 - 2021 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert