Suche
  • playmoregames

Gorsd im Test


Die Verantwortlichen von Springloaded veröffentlichten ein neues kompetitives Spiel namens „Gorsd“ für alle Plattformen. Wir schnappten uns die Switch-Version und berichten euch was ihr im Spiel erleben könnt. Mehr erfahrt ihr im Test zu „Gorsd“.


So erinnert der Titel „Gorsd“ direkt an den Klassiker namens „Pacman“. Dabei müsst ihr als eine Art von Wurm mit einer Farbe schnellstmöglich den Level einzufärben. Zudem könnt ihr eine hilfreiche Kugel abfeuern. Damit könnt ihr effektiver den Abschnitt mit der jeweiligen Farbe nutzen. Spielerisch begeben euch die Entwickler auch spannende Aufgaben mit an die Hand. So dürft ihr unter anderem in einer gewissen Zeit den kompletten Parcours mit der Farbe eindecken.

Jedoch werdet ihr schnell scheitern, weil nur mit viel Geduld und Mühen. Die Aufgaben in „Gorsd“ stets zu meistern sind. So könnt ihr stets mit einigen Wiederholungen rechnen. Zudem geben euch die Entwickler auch ein Computergegner in einigen Levels gegenüber. Hier kommt auch die richtige Strategie dazu. Weil ein Ableben zu vielen wartenden Sekunden kommt. So solltet ihr unbedingt achten, dass ihr am Längsten im Level bleibt.


Solltet ihr eine gewisse Anzahl an Fehlversuchen in „Gorsd“ haben. Hilft euch der Titel und lässt euch mit einer paar kleinen Hilfen euch dennoch durch die Levels kommen. Vor allem solltet ihr auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad setzen, weil bereits auf der normalen Stufe schon viel Können und Geduld gefragt ist. Im Spiel gibt es neben dem Einzelspieler-Modus, auch einen Mehrspieler-Modus zu erleben.

Im Spiel „Gorsd“ könnt ihr mit bis zu vier Spielern gemeinsam auf der Couch spielen. Natürlich herrscht somit schnell völliges Chaos. Aber der Spaß wird enorm nach oben getrieben, weil es einfach Spaß macht mit seinen Freunden den verschiedenen Levels zu erleben. So fallen auch die eigenen Fehler nicht so auf. Auf der technischen Seite hält sich der Titel eher einfach und kann mit einfachen Darstellungen den Spieler inspirieren. Es kann auch die Ruckler in der Action kommen und der Sound des Spiels ist ordentlich geworden.


Das Spiel „Gorsd“ kann kurzfristig für viel Freude sorgen. Die Spielart ist gut gelungen und treibt euch spannenden und fordernd durch die verschiedenen Levels. Jedoch ist der Schwierigkeitsgrad stellenweise zu hoch und auch die Geduld wird immer wieder auf die Probe gestellt. An der Grafik und Sound gibt es nicht wirklich aus zu meckern. Jedoch liegt die grafische Leistung nicht wirklich hoch. Dafür kann der Mehrspieler-Modus für lustige Momente sorgen. Wer gerne mal wieder ein interessantes Spielkonzept erleben möchte und sich wagt mit „Gorsd“ einzulassen, wird ein kurzweilige und forderndes Spiel erleben.



Fakten:


Genre: Action

Erscheinungsdatum: 18. September 2020

Publisher: Springloaded

Entwickler: Springloaded

Spieler: 1 - 4

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 14,99 € (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Windows PC)

Offizielle Website: https://www.springloadedsoftware.com/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Gorsd #NintendoSwitch #Review #Test #Springloaded #PlayStation4 #XboxOne #Steam

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert