Suche
  • playmoregames

Command & Conquer Remastered (PC) im Test


Vor 25 Jahren erschien tolle Spiele eines bis heute erfolgreichem Franchise namens „Command & Conquer“. Damals könnte die Serie viele Fans in den Bann ziehen und bei der Fachpresse tolle Bewertungen erziehen. Ob es mit einer überarbeiteten Version heutzutage immer noch klappt, erfahrt ihr im Test „Command & Conquer Remastered“.


Die Verantwortlichen der neuen Remastered Collection haben euch richtig viel zusammengestellt. So befinden sich die beiden Hauptspiele „Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt“ und „Command & Conquer: Alarmstufe Rot“ drin. Zudem kommen auch die drei Erweiterungen „Der Ausnahmezustand“, „Gegenangriff“ und „Vergeltungsschlag“ ebenfalls dazu. Somit seit ihr bereits mit den Hauptspielen schon viele Stunde beschäftigt.

Insgesamt stehen euch über 100 Story-Missionen zur Verfügung. So kommt noch ein ausführlicher und einfacher Level-Editor dazu. Auch hier könnt ihr viele Stunden mit dem Editor verbringen, um eure eigenen Levels zu gestalten. Und zu guter Letzt, sind auch noch exklusive Materialien vorhanden, wie beispielsweise unveröffentlichte Musikstücke oder alternative Filme. Zudem wird auch das bekannte Modding unterstützt.


Eine schöne Neuerung ist, dass ihr in den beiden Hauptspiele jetzt sogar einzelne Missionen auswählen könnt. Somit könnt ihr euch erneut in die Mission stürzen oder einen geheimen Auftrag annehmen, wenn ihr einen anderen Weg einschlägt, als ihr vorher gegangen seit. Zudem bekommt ihr die Missionsübersicht präsentiert, wo ihr genau sehen könnt, wie gut ihr eure Truppen geleitet habt oder wie effizient ihr wart.

So kann heutzutage auch das Gameplay immer überzeugen. Es macht einfach riesigen Spaß die verschiedenen Einheiten zu steuern und diverse Gegner damit auszuschalten. Durch das Seitenmenü könnt ihr blitzschnell neue Einheiten erstellen oder Gebäude errichten. Somit könnt ihr natürlich bauen und entwickeln, jedoch meistens fehlt einfach die Ressourcen und Geld für die Umsetzung.


Dank der neuen Zoom-Funktion könnt ihr erstmals in diesem Spielen ins Spielgeschehen hin- und heraus zoomen. Auch die Möglichkeit im Internet gegen andere oder gemeinsame Spieler zu kämpfen ist gut gelungen. Vor allem können sich auch Spieler von Steam und Origin gemeinsam über Crossplay treffen und spielen. Auch die privaten Session im Mehrspieler-Part haben Freude und Lust gemacht.

Wer gerne die alten Teile spielen möchte, kann sich über einen gigantischen Inhalt und einer verdammt hübschen Darstellung erfreuen. Die Entwickler schafften durch eine hochauflösende 4K-Optik, dass das Spielgeschehen in der heutigen Zeit wieder ansehnlich geworden ist. Zwar wirken die Zwischensequenzen heutzutage eher komisch, aber damals richtig tolle Momente erlebt. Die Steuerung geht einfach locker von der Hand und somit kann man schnell von A nach B kommen. Der Umfang ist gewaltig und Fans sowie Neulinge werden mehrere Stunden mit der neuen Remastered Collection verbringen können. Ihr solltet unbedingt zu schlagen.



Fakten:


Genre: Strategie

Erscheinungsdatum: 05. Juni 2020

Publisher: Electronic Arts

Entwickler: Lemon Sky Studios, Petroglyph

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 19,99 Euro (Steam, Origin)

Offizieller Website: https://www.ea.com/de-de/games/command-and-conquer/command-and-conquer-remastered


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #EA #LemonSkyStudios #Test #C&C #CommandConquer #RemasteredCollection

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert