Suche
  • playmoregames

Back 4 Blood (PS5) im Test


Der Publisher Warner Bros Games und die Entwickler von Turtle Rock Studios veröffentlichten den neuen und sehr interessanten Titel namens „Back 4 Blood“. Wir wagten uns in die fertige Version und berichten euch gerne, was ihr euch so erwarten wird im Spiel.

Back 4 Blood“ ist ein First-Person Koop Zombie-Shooter von den Machern des von der Kritik gefeierten Franchise „Left 4 Dead“ mit einem aufregenden und dynamischen Moment-zu-Moment-Spiel und stark veränderbarer, anpassungsfähiger Action, um Spieler immer wieder zu faszinieren. Die Geschichte von „Back 4 Blood“ beginnt nach einem katastrophalen Krankheitsausbruch, in dem die meisten Menschen entweder getötet oder vom Teufelswurm-Parasiten infiziert wurden.

Durch unaussprechliche Ereignisse abgehärtet und bereit für den Kampf um die Menschheit, hat sich eine Gruppe von Veteranen der Apokalypse, Cleaner genannt, zusammengetan, um sich dem Horror der Infizierten zu stellen und die Welt zurückzuerobern. So haben wir uns angemeldet und schon geht es nach Fort Hope. Dieser Ort geht als Drehpunkt durch und ihr könnt zwischen den Missionen eure Attribute und Waffen wieder aufwerten und verbessern.

Eine Neuerung in „Back 4 Blood“ ist der Deck-Builder. So erhaltet ihr Perks in Form von Spielkarten und könnt diese in den Akten unterteilten Story-Kapiteln einsetzen. Aktuell findet ihr Platz in euren Deck für 15 Karten. Pro Runde dürft ihr lediglich eine Karte ausspielen. Unter anderem könnt ihr so eure Attribute der Charaktere verbessern. Jedoch solltet ihr achten, dass eure Aktionen stets an Ausdauer gekoppelt ist. Somit kann im Gefecht mal die Kraft ausgehen und ihr nur noch im Schritttempo flüchten.

In der aktuellen Fassung von „Back 4 Blood“ stehen euch insgesamt acht Cleaner zur Auswahl. Die verschiedenen Charaktere kommen mit Vorteilen für die Gruppe daher. Somit solltet ihr euch gut im Team absprechen, welche Charaktere nehmt. Jedoch solltet ihr achten, dass ihr zwei gleiche Figuren nicht wählen könnt. Vor dem Start der Runde könnt ihr stets eine Karte aus eurem Deck wählen. Kommen wir mal zu spielerischen in „Back 4 Blood“. Vor allem macht das Spiel macht mit Freunden bzw. menschlichen Mitspielern richtig viel Freude.

Die verschiedenen Gegner könnten auch aus dem anderem Titel stammen. Hier haben die Entwickler beim alten Titel vieles abgeschaut. So hatten wir viel Spaß mit „Back 4 Blood“ und sind stets froh, wenn wir alle im sicheren Raum sind. Weil die Kämpfe gegen die unterschiedlichen Gegner richtig intensiv und spannend sind. Die Karten gestalten sich angenehm abwechslungsreich. Innerhalb eines Durchgangs könnt ihr mit Hilfe der erbeuteten Kupfermünzen könnt ihr wieder in Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände investiert werden. Natürlich könnt ihr auch Munition und Dietriche sowie Upgrades kaufen.

Die Technik von „Back 4 Blood“ auf der PlayStation 5 lief stets stabil und flüssig. Auch bei vielen Gegner ging die Grafik nicht in die Knie. So gefallen die Umgebungen, die Animationen der Figuren und auch die Effekte der verschiedenen Waffen. Zudem kann es aber zu kleinen technischen Problemen kommen, wenn der Server nicht richtig mitspielt. Aber dafür können sich Teams viel effektiver und intensiver miteinander kommunzieren als in anderen Spielen. Zudem hörten sich die Stimmen der Charaktere und Monster sowie Effekte sehr gut an und runden den sehr positiven Gesamteindruck ab.


Im Großen und Ganzen kann sich „Back 4 Blood“ auf den Konsolen sehen und spielerisch richtig gut gefallen. Die spielbaren Charaktere und deren Gegenspieler machen Freude und bietet viel Abwechslung und Möglichkeiten. Die Steuerung des Spiels ist recht flüssig und funktioniert einwandfrei. Dabei kommt eine gute Grafik dazu und der Sound kann sich ebenfalls hören lassen. So sollten sich Fans des Genres gerne sich mit dem neuen Titel „Back 4 Blood“ näher beschäftigen. Vor allem Fans für Mehrspieler-Titel sollten unbedingt mal nachsehen.

Fakten:

Genre: Action-Adventure

Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2021

Publisher: Warner Bros Games

Entwickler: Turtle Rock Studios

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 18 Jahre

Preis: ab 59,99 Euro (PS5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Steam)

Offizielle Website: https://www.back4blood.com

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #WBGames #WarnerBrothers #Trailer #Gameplay #Back4Blood #B4B #Beta #Gaming #Launch #TurtleRockStudios