Suche
  • playmoregames

Shantae and the Seven Sirens im Test


Die Entwickler von WayForward brachten einen weiteren Ableger der beliebten und erfolgreichen Reihe der kleinen Halbdjinn heraus. Die Rede ist von „Shantae and the Seven Sirens“ und erschien für alle Plattformen. Was uns im neuesten Abenteuer erwartet, erfahrt ihr im Test.


Die Geschichte des Spiels beginnt mit einem tollen Erlebnis. So machen unsere Spielfigur Shantae und ihre Freunde endlich mal Urlaub. Natürlich ist nicht nur entspannen angesagt, sondern ein Fest, wo unser Charakter noch weitere Halbdjinn trifft. Nach den ersten Gesprächen mit den anderen Figuren, werden diese aufgefordet an einem Turnier teilzunehmen, um ihre speziellen Fertigkeiten zu präsentieren.

Statt ein großes Spektakel zu erleben, verschwinden alle andere Figuren wieder. So ist es unsere Aufgabe alle anderen Halbdjinn wieder zu finden. Die Entwickler von „Shantae and the Seven Sirens“ treiben uns über die komplette Insel und bringen uns immer wieder in netten Dialogen und Momenten die eigentlich interessante Geschichte immer näher. So erlebten wir ein spannendes und lustiges Abenteuer.


Fans kennen bereits den sogenannten Subscreen der Reihe. Ihr sammelt durch erledigte Gegner hilfreiche und nützliche Gegenstände ein. Ihr könnt diese natürlich auch verkaufen und dafür diverse magische Fertigkeiten und Upgrades kaufen. Zudem findet ihr eine komplette Übersicht über eure Fähigkeiten und die gesammelten Items aus den verschiedenen Missionen.

Vor allem solltet ihr die Augen bei den Herztintenfische haben. Solltet ihr vier Stück gefunden haben, könnt ihr direkt zum Tintenfischschmied und könnt euch ein weiteres Herz für euer Leben erweitern. Zudem haben die Entwickler in „Shantae and the Seven Sirens“ auch wieder eine offene Spielwelt dem Spieler zur Verfügung gestellt, und so müsst ihr keine einzelnen Levels anwählen.


Jedoch durch die jeweilige Karte werden viele Spieler erst einmal geschockt sein. Die Map ist im ersten Moment nur minimal angesetzt. Aber nach und nach kann man sich richtig gut navigieren und finden seine gesuchten Orte und bekannten Stellen schnell wieder. Natürlich sind auch wieder die bekannten Sammelkarten in „Shantae and the Seven Sirens“ vertreten. So könnt ihr überall diese hilfreichen Karten finden und nutzen.

So könnt ihr bis zu drei Karten mit euch führen. Diese Effekte helfen euch in den Kämpfen und anderen Momenten direkt weiterzukommen. Unter anderem könnt ihr euch in einer anderen Form schneller bewegen oder ihr verbraucht weniger Magie in den jeweiligen Aktionen. Zudem werden ihr im Laufe des Spiels immer wieder Charaktere finden, die mit euch die Karten gegen die Gold-Nuggets tauschen möchten.


Beim Gameplay von „Shantae and the Seven Sirens“ werden einige Spieler es zu leicht finden. So solltet ihr achten, dass der Titel auch eher jüngere Spieler ansprechen soll. Dafür werden aber alle Spieler ihren Spaß mit „Shantae and the Seven Sirens“ haben. So werden die verschiedenen Herausforderungen und Kämpfe nur für wenigsten Spieler ein großes Problem da stellen.

Auch der Ablauf im Spiel ist sehr bekannt. So werdet ihr in ein neues Gebiet geschickt. Erledigt ein paar Aufgaben und Gegner und schon könnt ihr direkt auch mit der weiteren Suche nach der Freundin machen. Habt ihr diese gefunden, könnt ihr auch direkt ins nächste Gebiet reisen. Bei der Grafik und Sound bekommt ihr die guten und stellenweise sehr netten Animationen aus den Vorgängern geboten.


Wer gerne ein weiteres Abenteuer mit Shantae erleben möchte auf seiner Konsole, kann einfach und bedenkenlos bei „Shantae and the Seven Sirens“ einfach zu schlagen. So gefällt die Geschichte und der Ablauf. Spielerisch und grafisch ist der Titel oben angesiedelt und kann immer wieder ein Lächeln mit dem Spieler auf die Lippen zaubern.



Fakten:


Genre: Adventure

Erscheinungsdatum: 28. Mai 2020

Publisher: WayForward

Entwickler: WayForward

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 27,99 Euro (PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Windows PC)

Offizielle Website: https://wayforward.com


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Test #Review #WayForward #ShantaeandtheSevenSirens

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert