top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

OddBallers (Switch) im Test


Ubisoft veröffentlichte den neuen Partytitel namens „OddBallers“ für die Nintendo Switch, PS4, Xbox One und dem PC. Natürlich könnt ihr das Spiel auch auf den neuen Konsolen spielen. Der Titel wurde von Studio Game Swing entwickelt und was euch erwartet, erfahrt ihr im Test zu „OddBallers“.

Fangen wir mal von vorne an bei „OddBallers“. Im Menü des Spiels richtet der erste Blick auf ein kleines Chaoes. Jedoch auf den zweiten Blick, kommen wir aber recht schnell zu recht. Im Hauptbildschirm des Titels könnt ihr verschiedene Untermenüpunkte nutzen. Unter anderem könnt ihr mit Freunden Lokal oder eher Online spielen.

Habt ihr euch für einen Bereich entschieden, könnt ihr in „OddBallers“ direkt euren Charakter mit den verschiedensten Kleidungsstücken anpassen. Nach und nach könnt ihr auch neue Gegenstände für eure Spielfigur freischalten. Zu guter Letzt bietet uns das Spiel die verschiedensten Herausforderungen, welche wir im Laufe unserer Partien erfüllen können. Kommen wir mal auf das eigentliche Spiel - hier geht es um Völkerball.

Die Spiele können mit vier bis sechs Spieler*innen bestritten werden. Ihr könnt auch die Parameter des Matches anpassen und dann geht es auch direkt los. Jedoch fang ihr erst einmal mit einem Minispiel an. Innerhalb der drei verschiedenen Locations warten über 30 Arenen und insgesamt 18 Minispiele auf euch. Das Spielprinzip bei den Minispielen ist recht einfach gehalten. Ihr müsst einfach einen Gegenstand auf eure Kontrahenten werfen.

Statt nur abgeschossen zu werden, könnt ihr auch mit einem geschickten Manöver den Gegenstand fangen und direkt an den Absender zurückwerfen. Die Duelle werden dann mit kleinen Herausforderungen gepaart. So solltet ihr einfach mal die Spieler*innen sein oder ihr müsst als Zielscheibe allen Würfen ausweichen. Hierbei zeigen die Entwickler von „OddBallers“ viel Abwechslung und Ideenreichtum.

Jedoch werden viele Minispiele eher in Chaos enden als in Freude. So kommt eher ein ordentlich Bild von „OddBallers“ auf, jedoch sind einige negative Punkte im Spiel vorhanden. Fangen wir mal mit der Grafik an. Sie zeigt sich eher mittelmäßig da. Sowohl die Charaktere als auch ihre Bewegungen sehen teilweise schon sehr gewöhnungsbedürftig aus. Bei den Minispielen geht einfach auf Dauer schnell die Luft aus.

Zudem kommt ein weiterer negativer Aspekt in „OddBallers“ auf. Vor allem die Online-Partien könnt ihr kaum machen, da überhaupt keine Partie stattfinden. So dauert die Suche gleich mehrere Stunden und man finden nur wenige Spiele. So fühlt sich das Spiel kaum akzeptiert und viele Spieler*innen sind nicht vorhanden und dadurch kommt kaum Freude auf, nur gemeinsam an einer Konsole macht das Spiel Spaß.

So finden wir Partyspiele stets toll und geben jedem Titel eine Chance. Die grundsätzliche Idee ist wirklich interessant und die vielen Minispiele machen zu Beginn viel Freude. Auch die Steuerung macht Sinn und geht einfach von der Hand. Leider ist die Grafik und die Langzeitmotivation eher negativ für das Spiel und bisher können wir keine Kaufempfehlung aussprechen. Weil auch die Konkurrenz für „OddBallers“ einfach zu groß ist und ihr solltet euch für eine Party eher ein andere Spiel des Genres entscheiden.


Fakten:

Genre: Action, Simulation, Sport

Erscheinungsdatum: 26.01.2023

Publisher: Ubisoft

Entwickler: Ubisoft

Spieler: 1 - 6

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 14,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Windows PC)

Offizielle Website: https://www.ubisoft.com/de-de/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Yorumlar


bottom of page