top of page
Suche
  • playmoregames

Monster Hunter Rise - Sunbreak (Switch) im Test


Capcom veröffentlichte vor einiger Zeit die neue Erweiterung namens „Sunbreak“ für den Titel „Monster Hunter Rise“. So erwartet euch riesige Monster und eine tolle Geschichte. Was uns noch in der neueste Erweiterung erwartet, erfahrt ihr unserem Test zur Erweiterung „Sunbreak“ von „Monster Hunter Rise“.

So bringen uns die japanischen Entwickler von Capcom mit „Monster Hunter Rise“ einen weiteren Titel des erfolgreichen Franchise für die Konsolen heraus. Im Hauptteil spielen wir durch eine eher asiatisch aussehendes Gebiet und die neue Erweiterung „Sunbreak“ bringt euch direkt ins europäische Mittelalter.

Die Geschichte der neuen Erweiterung von „Sunbreak“ setzt von der guten Qualität beim Hauptspiel an. Unser Dorf Elgado wird von riesigen Kreaturen bedroht und legendäre Bestien im Land rundherum sollen gar die Macht besitzen, den gesamten Planeten zerstören zu können. So kann die Handlung von „Sunbreak“ direkt überzeugen und bombastisch inszeniert.

Vor allem die hübschen Videosequenzen sehen toll aus. So treffen wir auch auf neue Begleiter und direkt spannende Kämpfe erleben. Durch die neuen Begleiter könnt ihr auch neue Elemente des Spiels freischalten. Zudem werdet ihr auch in den Kämpfen besser unterstützt und auch im Nah- und Fernkampf besser agieren. So können viele Begleiter euch mit hilfreichen und interessanten Elementen im Laufe der Erweiterung unterstützen.

Leider könnt ihr eure Begleiter nicht an alle Missionen der Erweiterung nutzen, nur auf denen Missionen, wo ihr euren Begleiter auch freigeschaltet habt. Im DLC „Sunbreak“ könnt ihr auch den Meister-Rang nutzen. So könnt ihr euch hochleveln und direkt mit stärkeren und herausfordernden Monster kämpfen. Damit die neue Erweiterung „Sunbreak“ auch eine richtige Aufgabe wird. Jedoch dauert es sehr lange bis ihr den Rang 100 erreicht habt.

Zudem bekommtihr auch gleich zwei selbstgewählte Kampfstile pro Waffenset dazu. Hierbei geht der Wechsel fließend. Diese Möglichkeit haben die Entwickler im Hauptspiel erst einmal eingeführt und in der neuesten Erweiterung „Sunbreak“ verbessert. Außerdem bekommen die Reittiere beziehungsweise Begleiter mehr Skills spendiert. Im DLC bekommt ihr gleich 20 neue Monster spendiert.

So sind auch richtig tolle und spannende Gegner dabei. Unter anderem machen wir jetzt auch Jagd auf Drachen, Vampire, Werwölfe und Zombies. In der Erweiterung „Sunbreak“ sind auch viele neue Kampfstile vorhanden. In „Monster Hunter Rise“ musst du die „7-Stätten-Quest“ und die „Schlangengöttin des Donners“ abschließen, um euch die neue Erweiterung „Sunbreak“ auch zu spielen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall einen Abstecher in dieses neue DLC zu machen.

Capcom schaffte mit der neuesten Erweiterung „Sunbreak“ einen weiteren Meilenstein für das Hauptspiel „Monster Hunter Rise“. So bekommt ihr viele neue Elemente und eine schöne neue Umgebung geboten. Dadurch sollten sich Fans und Neulinge direkt die neue Erweiterung kaufen, da wir einfach wieder tolle und hilfreiche Elemente erleben. Zudem können auch Neulinge direkt das Komplettpaket mit Hauptspiel und Erweiterung „Sunbreak“ kaufen.

Fakten:

Genre: Adventure, RPG, Action

Erscheinungsdatum: 29. Juni 2022

Publisher: Capcom

Entwickler: Capcom

Spieler: 1 - 4

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro (Nintendo Switch, PC)

Offizielle Website: https://capcom-germany.de/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #Capcom #Nintendo #MHRise #MonsterHunterRise #Trailer #Gameplay #Sunbreak #Steam #PC #Switch #NintendoSwitch #Launch #Erweiterung #DLC

bottom of page