Suche
  • playmoregames

Mad Rat Dead (Switch) im Test


NIS Amercia veröffentlichten am vergangenen Freitag, den 30. Oktober 2020, ein völlig verrücktes Spiel namens „Mad Rat Dead“ für die Nintendo Switch und PlayStation 4. In diesem Spiel ist euer musikalisches Talent und eine Ratte im Mittelpunkt. Was wir genau meinen, erfahrt ihr im Test zu „Mad Rat Dead“.


Vorab müssen wir den Entwickler gratulieren für einen tollen Soundtrack. So hören sich die Songs komplett unterschiedlich an und hören unserer Meinung zu den Besten dieses Jahres. Leider kann der Titel spielerisch nicht so wirklich viele Punkte sammeln. Fangen wir mal mit verrückten Geschichte von „Mad Rat Dead“ an.

So stirbt eine Laborratte und wird von einem Arzt zerstückelt. Dieser Vorgang ist für den Arzt wichtig, damit er ein neues Experiment durchführen kann. Jedoch ist der Titel nicht vorbei, sondern fängt nämlich erst richtig an. Dank des Rattengott erhalten wir eine zweite Chance und dürfen unseren letzten Tag erneut spielen und hoffentlich überleben. Jetzt kommen wir in „Mad Rat Dead“ endlich dran. Unsere Aufgabe liegt darin den Takt nie zu verlieren und die Ratte zu retten.


Wir versuchen in „Mad Rat Dead“ also stets im Takt zu bleiben und dank der tollen Songs meistens kein Problem. So solltet ihr stets im Takt sein, weil jede fehlgeschlagene Aktion euch schadet. Zu Beginn ist der Schwierigkeitsgrad sehr ansprechend und wir leider nach und nach immer ungerechter. Immerhin können wir am Rand eine Karte erblicken, wo wir unseren Stand in dem jeweiligen Abschnitt sind.

So hüpfen wir durch die verschiedenen Levels und versuchen immer im Takt zu bleiben. Dabei müssen wir Springen, um weit entfernte Abschnitte zu reichen und elegant im Levels weiter zu kommen. Natürlich stehen auch die Feinde auf euch und machen euch stets das Leben schwer. So solltet ihr auch immer im Takt bleiben, damit ihr diese Widersacher ebenfalls erledigen könnt.


Dabei zeigt sich der Titel von der verrückten Seite. Natürlich sind auch Bossgegner in „Mad Rat Dead“ vorhanden und lassen euch stets mit schwierigen Momenten alleine. Hier müsst ihr euch besonders anstrengen. Die Entwickler haben für euch auch verschiedenen Herausforderungen in den jeweiligen Abschnitte eingebaut. Auch hier solltet ihr immer wieder einen weiteren Versuch mit einplanen, um den Level bzw. eure Aufgabe zu meistern.

Grafisch ist der Titel „Mad Rat Dead“ ordentlich für die Nintendo Switch und PlayStation 4 geworden. Die Ratte ist toll animiert und hüpft und springt durch die verschiedenen Abschnitte. Auch die Levels können mit hübschen Farben und Details aufhorchen. Wie vorhin schon erwähnt, ist der Sound von „Mad Rat Dead“ richtig toll und gehört definitiv zu den Highlights des Spiels. So sind viele Songs auf die jeweiligen Abschnitte angepasst und hören sich zudem noch toll an. Die Komponisten sind unter anderem a_hisa, Camellia, Dyes Iwasaki, Kazuya Takasu, xaki und Yo Oyama.


Die Verantwortlichen von „Mad Rat Dead“ brachten ein verrückten und interessantes Spiel für die Nintendo Switch und PlayStation 4 heraus. So dreht sich die Geschichte um eine Ratte und deren letzten Stunden und macht stets viel Freude. Leider kann der Titel spielerisch nicht immer überzeugen und wird nach und nach ein bisschen zu schwer. Dadurch kommen schnell viele frustrierende Momente auf. Grafisch und vor allem der Sound kann sich in „Mad Rat Dead“ hören und sehen lassen. Wer gerne ein verrücktes Spiel mit einer Ratte erleben möchte, sollte sich unbedingt mal „Mad Rat Dead“ näher ansehen. Zum Glück gibt es eine kostenlose Demo-Version und damit ihr den Titel einfach probieren könnt.



Fakten:


Genre: Action, Musik, Platformer

Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2020

Publisher: NIS America

Entwickler: Nippon Ichi Software

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4)

Offizielle Website: https://nisamerica.com/mad-rat-dead/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #NISAmerica #NintendoSwitch #PlayStation4 #MadRatDead

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert