top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

In Sound Mind (PS5) im Test


Modus Games veröffentlichte im September 2021 den neuen Psychothrillers namens „In Sound Mind“. Der Titel erschien für den PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erhältlich. Das Spiel ist eine realitätsverzerrende Horror-Erfahrung, in der die wahren Monster in den eigenen Erinnerungen lauern. Was genau passiert im Spiel, erfahrt ihr im Test zu „In Sound Mind“.

So befinden wir uns in „In Sound Mind“ in der Stadt Milton Haven wieder. Aktuell verhalten sich viele Menschen sehr seltsam in diesem Ort und überall bröckelt die Fassade ab. Wir starten in einem verlotterten Gebäudekomplex und wo wir viele verschlossene Türe und Gänge mit Absperrband verschlossen ist. Jedoch kommen in den ersten Spielminuten erst mehr Fragen auf, als diese direkt gelöst werden.

Wir erblicken nach und nach unser altes Arbeitszimmer und vor lauter Überraschung auch eine Katze. Zudem finden wir ein Tonbandgerät und erfahren endlich mehr über die aktuelle Situtation. So übernehmen wir in „In Sound Mind“ die Rolle des Psychotherapeut Desmond Wales. Wir müssen schnellstmöglich diverse Tonbänder von Patientinnen und Patienten suchen. Wenn ihr ein Tonband gefunden haben, können wir in die Welt der Kranken und versuchen deren Angst zu besiegen.

Mehr möchten wir von der intensiven Geschichte von „In Sound Mind“ nicht verraten. Die Entwickler des Spiels packen alle Welten in ein Kleid des Horrors. Überall erleben wir die psychischen Leiden der Menschen auf eine abstrakte Art und Weise. Zudem kommen auch immer wieder komische Orte und Momente vor. Was natürlich den Horroraspekt im Spielverlauf stets nach oben treibt.

So kommt im ersten Moment die Ruhe auf, aber dann klingelt verschiedene Telefone. Somit ist schnell alles komisch und verstörend. Die Entwickler schafften in „In Sound Mind“ eine besondere Stimmung zu erzeugen und uns auf eine verwirrende und intensive Reise zu schicken. Zudem werden ihr immer wieder merken, dass eure Taschenlampe dringend Batterien benötigt. Die Grafik und der schaurige Soundtrack sorgt stets positiv für Gruselmomente.

Wer gerne mal ein intensives und gleichermaßen interessanten Spiel erleben möchte, sollte sich „In Sound Mind“ für den PC und Konsole mal näher ansehen. Die Handlung treibt uns schaurig und verwirrend durch das Spiel. Auch die Aufgaben und Rätsel sind angenehm und gut geworden. Die Grafik ist ordentlich, aber der schaurige Soundtrack sorgt für die perfekte Stimmung im Spiel. Wer gerne einen Trip in den Horror vorstellen kann, sollte sich gerne mal „In Sound Mind“ anschauen.


Fakten:


Genre: Horror, Adventur

Erscheinungsdatum: 28. September 2021

Publisher: Modus Games

Entwickler: Modus Games

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab Jahre

Preis: ab 29,99 € (PlayStation 5, Nintendo Switch, Xbox Series X/S, PC)

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comments


bottom of page