Suche
  • playmoregames

Grand Guilds (NSW/ PS4) im Test


Die Entwickler von Drix Studios brachten für die Nintendo Switch und PlayStation 4 den neuen Titel „Grand Guilds“. Dabei handelt sich um ein Rollenspiel mit einem interessanten Kampfsystem. Ob die Geschichte und die spezielle Spielmechanik überzeugen kann, erfahrt ihr im Test zu „Grand Guilds“.


Die Geschichte von „Grand Guilds“ beginnt mit der Ritterin namens Eliza. Sie könnte eine wichtige Person nicht retten und begibt sich wieder an ihre alte Gilde. Jedoch wurde diese auch von fiesen Banditen überfallen. Die einzelnen Personen der Gilde machen sich auf die Suche nach den Schuldigen für die vielen Verbrechen in der Region von Ozryn.

So kann die Geschichte zwar bedingt überzeugen. Vor allem die Dialoge sind die Highlights der Handlung von „Grand Guilds“. Jedoch ist der Ablauf der Erzählweise und deren Szenen eher einfach gehalten. So geht eure Gruppe zu einem bestimmten Punkt, die Zwischensequenz beginnt und ein Kampf startet und wieder eine Zwischensequenz und ihr werdet zum nächsten Ziel geschickt. Hier hätten wir uns einfach mehr erwartet von einem guten Rollenspiel, weil es in vielen Spielen anders geht.


Das Kampfsystem von „Grand Guilds“ ist komplett anders als gedacht. So verwendet verschiedene Karten, um eure Gegner zu attackieren. Die unterschiedlichen Karten werden über Stufen erworben oder können einfach gekauft. Mit den Karten könnt ihr euer Decks ausstatten und könnt in den Kämpfen blitzschnell eure Feinde damit angreifen. Es sind fünf Aktionspunkte pro Runde erlaubt. Jedoch sind einige Karten mit mehr als einem Punkt behaftet. Somit solltet ihr stets euch gut überlegen, welche Karte ihr in der geplanten Aktion nutzen wollt.

So solltet ihr aber immer acht geben, weil die Feinde in „Grand Guilds“ auch stets gut und sehr schnell agieren. Dadurch kann auch ein schneller Tod passieren. Zwar sind die Karten schnell auf euer Deck zu legen, aber bei die Unterschiede, wären paar mehr Details besser gewesen. So könnt ihr stets nur schwer die Möglichkeiten der verschiedenen Karten erblicken, um im Kampf effektiv zu agieren. Auch die Animationen während der Kämpfe sind komisch. So nimmt ihr eine Karte und aktiviert euren Angriff, dabei kann es passieren, dass eure Figur hinter dem Gegner spring und dann die Aktion vollziehen. Hier wäre ein bisschen Feinabstimmung gut gewesen.


Bei der Steuerung auf der Nintendo Switch solltet ihr ein bisschen Zeit mitbringen. So werden einige Aktionen nicht gleich funktionieren und erst nach und nach in den Kämpfen klappen. Auch die Kamera steht in „Grand Guilds“ nicht immer passen und muss nachjustiert werden. Dadurch kann passieren, dass ihr eure Aktionen nicht richtig sehen könnt oder im einem Kampf nicht den passenden Gegner erblicken. Bei der grafischen Darstellung ist ordentlich und kann mit kleinen Highlights aufzeigen. Jedoch wäre mehr in der Umgebungsgrafik drin gewesen. So muss aber sehen, dass es sich im kleines Entwicklerstudio geht. Die Musik ist ebenfalls ordentlich und rundet den soliden Eindruck von „Grand Guilds“ ab.

So haben wir uns von „Grand Guilds“ ins Sachen Kampfsystem mehr erwartet. Dabei zeigen die verschiedenen Karten interessante Ansätze, aber durch die nicht so einfache Einbindung und der Tatsache, welche Karten welche Nutzen haben, werden die Kämpfe im Spielverlauf eher zu einer Glücksache. Die Geschichte des Spiels ist interessant wird, aber durch die schnell durchschaubare Abläufe nur bedingt anspruchsvoll. So kann man Fans von Rollenspielen ans Herz legen. Neulinge oder Interessierte sollte sich „Grand Guilds“ besser ansehen. Vor allem mit der Tatsache, dass es auch bessere Rollenspiele auf der Nintendo Switch und PlayStation 4 gibt.



Fakten:


Genre: Rollenspiel

Erscheinungsdatum: 26. März 2020

Publisher: Keybol Games

Entwickler: Drix Studios

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 17,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Steam)

Offizielle Website: https://drix-studios.com/grandguilds/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #DrixStudios #GrandGuilds

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert