Suche
  • playmoregames

Forza Horizon 5 (XSX) im Test


So werden sich Besitzer der neuen Microsoft-Konsolen über die letzten Tage des Jahres 2021 gefreut haben. Weil der langersehnte „Halo Infinite“ und auch das Rennspiel „Forza Horizon 5“ erscheinen ist. Wir schnappten uns die fertige Version des neuen Rennspiels und berichten euch gerne, was ihr in „Forza Horizon 5“ erwarten könnt.

Das britische Entwicklerstudio Playground Games haben zwar den neuesten Teil „Forza Horizon 5“ nicht komplett neugemacht, aber an den richtigen Stellschrauben gedreht. Somit bekommt ihr das bisher beste Rennspiel der Reihe geboten und könnt euch über einen gigantischen Umfang freuen auf der neuen Xbox Series X/S.

So geben die Entwickler von „Forza Horizon 5“ in der Handlung weitervoran. Somit startet ihr als neuer Champion des vergangenen Festivals und wir gelangen jetzt nach Mexiko zum nächsten „Horizon“-Wettbewerb. Bevor es richtig losgeht im Spiel, dürfen wir einen eigenen Charakter erstellen und sogar unser Nummernschild festlegen. Das Intro des Spiels ist einfach wieder toll und schon können wir die ersten Schritte mit der Steuerung erleben.

In „Forza Horizon 5“ bekommt ihr über 500 Fahrzeuge unterschiedlicher Klassen geboten. Unter anderem der neue Mercedes-AMG ONE und der starke 2021 Ford Bronco Badlands zu fahren. Sogar könnt ihr an den Fahrzeugen verschiedene und individuelle Upgrade vornehmen, dadurch werden die Autos auch optisch anders. So vielschichtig wie sich der Fuhrpark im Spielverlauf, zeigen sich auch die abwechslungsreich der Mission. Dank der Übersichtskarte könnt ihr alle Events, Rennen und andere Möglichkeiten wunderbar finden.

Unter anderem könnt ihr in klassischen Rennen fahren oder ihr versucht euch bei den vielen Blitzeranlagen als Raser Nummer 1 zu zeigen. Somit kommt einfach keine Langeweile auf und wenn ihr mal keine Lust auf die Events habt, könnt ihr auch die hübsche Umgebung von Mexiko genießen. Vor allem auch die Credits und Erfahrungspunkten bringen ebenfalls immer wieder Motiviation mit sich.

So könnt ihr auch in „Forza Horizon 5“ jederzeit die Welt frei erkunden. In Mexiko gibt es für euch viele andere Punkte wie aus dem vierten Teil in Großbritannien. So erlebt ihr viele unterschiedliche Momente auf dieser Seite der Erde. Unter anderem könnt ihr im Schnee von Vulkanen fahren oder ihr kämpft euch durch viel Wasser im Dschungel. So solltet ihr auch eine 4K-Auflösung und 30 Bilder pro Sekunde erleben. Im sogenannten „Performance-Mode“ sind sogar 60 Bilder pro Sekunde möglich.

Somit könnte „Forza Horizon 5“ das beste Rennspiel aus dem Hause Playground Games geworden. Durch die umfangreichen neuen Inhalte und der interessanten Spielwelt seit ihr richtig lange und gut versorgt. Es macht einfach eine Freude sich als Fahrer durch die verschiedenen Events zu kämpfen. Bei der Grafik und Sound haben wir bisher vieles sehen können und die Motorengeräusche haben sich toll angehört. Fans können sich direkt „Forza Horizon 5“ im Handel kaufen oder einfach im Xbox Game Pass kostenlos herunterladen. Aber auch Fans des Genres sollte mal reinschauen, es lohnt sich bestimmt!

Fakten:

Genre: Rennspiel

Erscheinungsdatum: 09. November 2021

Publisher: Xbox Game Studios

Entwickler: Playground Games

Spieler: 1 - 6

Altersfreigabe: bisher keine Altersüberprüfung

Preis: ab 59,99 Euro (Xbox Series X/S, Windows PC, Xbox One)

Offizielle Website: https://www.microsoft.com/de-de/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #Microsoft #ForzaHorizon5 #FH5 #Forza #Trailer #Gameplay #PlaygroundGames #Launch #EarlyAccess