top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

EA Sports UFC 5 (PS5) im Test


Electronic Arts veröffentlichte mit "UFC 5" einen weiteren Ableger der erfolgreichen Reihe des Käfigsports. Bereits in "EA Sports UFC 4" wurde viele Neuerungen und Änderungen vorgenommen, jedoch waren auch einige Probleme dabei. Ob "EA Sports UFC 5" wieder ein Highlight für Fans wird, erfahrt ihr in unserem Test.

Kommen wir bei "EA Sports UFC 5" direkt auf die Inhalte. Das Spiel hat natürlich viele Lizenzen mit an Bord. So können sich Fans freuen und können direkt mit ihren Lieblingen aus der Ultimate Fighting Championship loslegen. Zudem sind auch einige Legenden des Sports auch dabei. Dabei teilen die Entwickler des Spiels, die verschiedenen Kämpfer:innen in acht Gewichtsklassen ein.

Habt ihr euch für die Deluxe Edition von "EA Sports UFC 5" entschieden haben, könnt ihr sogar mit Mike Tyson oder Muhammad Ali in das Oktagon gehen. Der Online-Karrieremodus umfasst Matchmaking basierend auf Fähigkeiten, Divisionen und Titeljagden in vier Divisionen. Die Spieler:innen können mit erstellten Kämpfer:innen in jeder Division antreten, um verschiedene Charakteranpassungen und Vanity-Items zu präsentieren.

Eine weitere Besonderheit von "EA Sports UFC 5" ist die neue Frostbite-Engine. So sehen die Kämpfe noch echter aus als im vorigen Teil. Neue Schlaganimationen ahmen professionelle Schwergewichtskämpfer und Kickboxer nach, darunter abwechslungsreiche Schläge am Boden, Drehbewegungen, Körpertreffer und Wadenkicks. Darüber hinaus verbessern die Reaktionsanimationen auf Treffer und die Aufprallphysik die Spielerimmersion.

Eine schwerwiegende Verletzung kann den Schiedsrichter veranlassen, den Kampf für eine ärztliche Überprüfung zu unterbrechen. Das Versäumnis, die Verletzung abzuschirmen, kann zu einem Abbruch durch den Arzt führen und stellt für die Spieler unter erhöhtem Druck authentische strategische Herausforderungen dar. Die Einführung der Seamless Submissions-Mechanik entwickelt das Grappling-System mit schnelleren Übergängen und ohne Minispiele, um die Spielflüssigkeit zu maximieren.

Grapple Assist hilft Anfänger:innen, während Veteran:innen in die Tiefe eintauchen können. Seamless Submissions sorgen für ein reibungsloseres, authentischeres Bodenerlebnis für Grappling-Fans. Fight-Endings werden mit verstärkten visuellen Effekten und gesteigerter Spannung präsentiert. In Zeitlupe mit kinoreifen Winkeln und Beleuchtung wird die Wirkung von realen Momenten der UFC wieder eingefangen. Dies ist nur eine der aufregenden Ergänzungen zu den umfangreichen Präsentationsfunktionen von "EA Sports UFC 5".

Die Steuerung von "EA Sports UFC 5" zeigt sich im ersten Moment als relativ komplex und verwirrend an. Hier solltet ihr vorab gerne ein paar Trainingsrunden absolvieren. Das Spiel ist eine fordernde Simulation und lässt euch nur mit viel Einarbeitungszeit erste Erfolge und Siege in den Kämpfen erhalten. Die Spielmodi im Spiel sind einige, aber auch hier wäre ein bisschen mehr Ausgewogenheit besser.

Das Spiel zeigt einen aktualisierten Live-Service, der eng mit den fortlaufenden Geschichten des Sports verbunden ist und Funktionen wie Fight Week und Fight Picks verknüpft sind. Der Online-Karrieremodus umfasst Matchmaking basierend auf Fähigkeiten, Divisionen und Titeljagden in vier Divisionen. Die Spieler:innen können mit erstellten Kämpfer:innen in jeder Division antreten, um verschiedene Charakteranpassungen und Vanity-Items zu präsentieren.

So schaffte EA mit "UFC 5" einen sehr guten Nachfolger für die erfolgreiche Spielreihe. Dank der neuen Engine und den zahlreichen Verbesserungen spielt sich der heutige Ableger viel echter und authentischer als beim drei Jahre alten Vorgänger. Leider kann die Karriere nicht völlig überzeugen, aber dank der zahlreichen Lizenzen sind viele Kämpfer:innen dennoch zur Verfügung. Fans sollten unbedingt zuschlagen und Neulinge sollten gerne mal eine Proberunde spielen. Es lohnt sich!


Fakten:

Genre: Action, Sportspiel, MMA

Erscheinungsdatum: 26.10.2023

Publisher: EA

Entwickler:EA Sports

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 18 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (PlayStation 5, XboxSeries X|S)

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comments


bottom of page