Suche
  • playmoregames

Animal Crossing: New Horizons (NSW) im Test


Nintendo schickt uns auf ein Inselabenteuer und lässt dabei keine Wünsche aufkommen. Die Rede ist von „Animal Crossing: New Horizons“ für die Nintendo Switch. Warum der Titel so viele Fans und neue Spieler gleichermaßen Glück macht, erfahrt ihr in unserem Test zu „Animal Crossing: New Horizons“.


Vorweg möchte ich eins los werden. So ist „Animal Crossing: New Horizons“ nicht für jeden Spieler gedacht. Natürlich werden sich Fans gleich glücklich werden und Neulinge erst einmal mit dem Franchise warm werden. Habt ihr euch mit dem Spiel eingelassen erwartet euch ein wirklich interessantes Inselabenteuer auf euch. Im Spiel werdet ihr schnell merken, dass es überhaupt kein richtiges Ziel gibt. So möchten die Entwickler mit diesem Titel nur ein, ihr sollt viel Freude haben und einfach entspannen können.

Auch in „Animal Crossing: New Horizons“ beginnt ihr auf einer kleinen Insel euer Abenteuer. So schickt euch der nette Waschbär namens Tom Nook auf diese Reise. Ihr befindet euch auf der verlassenen Insel erstmals wieder. So stehen euch nur ein kleines Zelt zur Verfügung und nur Natur könnt ihr überall erblicken. Zudem müsst ihr auch den Preis der teuren Reise an den netten Waschbär zurück zahlen. Diese Schulden könnt ihr im Laufe des Abenteuers ohne große Problem zurückgeben. Hierfür sammelt ihr immer wieder die Währung des Spiels namens Sternis regelmäßig ein.


Durch den Verkaufe von Materialien könnt ihr immer wieder neue Sternis erhalten. Zudem sammeln wir Meilen in „Animal Crossing: New Horizons“. Seit ihr besonders fleißig, erhaltet ihr als Bonus auch diese Meilen geschenkt. Und diese gibt es für alle möglichen Aktivitäten zu ergattern. Unter anderem könnt ihr Insekten oder Fossilien ausgraben. So gibt es auch tägliche Bonusziele zu erfüllen und hier erhaltet ihr auch die wichtigen Meilen. Damit könnt ihr auch unter anderem neuen Kleidungsstücke, neue Rezepte oder sogar ein Ticket kaufen. Mit dem Letztgenannten könnt ihr sogar andere Inseln von Freunden oder neue einsame Inseln besuchen.

Im Spielverlauf bekommt ihr immer wieder neue Ressourcen nutzen. Unter anderem könnt ihr neue Bäume oder Pflanzen auf euer Inseln aufwachsen lassen. Zudem könnt ihr zahlreiche Insekten, Fische und andere Wesen im Spielverlauf entdecken. Dadurch sammelt ihr in „Animal Crossing: New Horizons“ auch weitere hilfreiche Dinge. Mit den neuen Inhalten könnt ihr nach und nach eure eigene Insel gestalten und erbauen. Eine Besonderheit im Spiel ist der echte Tag- und Nachtwechsel. So geht die Sonne genauso auf wie bei euch Zuhause. Das Gleiche passiert auch mit den Jahreszeiten. Dafür müsst ihr eine Insel wählen mit der derselben Hemisphäre.


Das eigentliche System ist in „Animal Crossing: New Horizons“ einfach gehalten und macht richtig Sinn. So könnt ihr einen gewohnten Ablauf erleben und auch die Witterungen passen sich an. Unter anderem sind bestimmte Sachen und Tiere nur im Winter oder Sommer zu sehen. Natürlich sind mit dem verschiedenen Jahreszeiten auch unterschiedliche Events verbunden. So bringt Nintendo immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen heraus. Jedoch solltet ihr achten, dass ihr den Titel nicht an einem langen Stück spielt, sondern immer mal wieder. Weil einige Aufgaben nicht immer gleich zu Ende sind und ein bisschen Zeit benötigen.

Dank der anderen Bewohner könnt ihr auch immer wieder neue Inhalte für euer Heim kaufen und erstellen. Nach und nach könnt ihr ein hübsches Zuhause erstellen und eure Freunde immer wieder einladen und zeigen was ihr Neues habt. Die grafische Präsentation in „Animal Crossing: New Horizons“ ist einfach wunder hübsch und zeigt den bekannten Stil der Reihe. Die verschiedenen Figuren, Pflanzen und Tiere können durch ihre einfache Darstellung immer wieder punkten und sorgen für eine angenehme und stimmungsvolle Atmosphäre. Auch der Sound ist angenehm und passt hervorragend in Spielgeschehen hinein.


Wer sich auf „Animal Crossing: New Horizons“ einlässt, bekommt ein tolles und wunderbares Spiel für die Nintendo Switch geboten. Zwar gibt es keine richtige Geschichte und auch kein eigentliches Ziel. Aber das macht den Reiz und die Lust in diesem Franchise aus. Es geht einfach darum eine schöne Zeit alleine oder mit Freunden zu erleben und nach und nach eine hübsche Insel und Zuhause zu erstellen. Dabei werdet ihr unzählige Stunde mit verbringen. Dank der aktuellen und kommenden Events werden Fans und Neulinge lange mit dem Spiel Zeit verbringen. Wir sehen uns wieder in „Animal Crossing: New Horizons“.



Fakten:


Genre: Simulation

Erscheinungsdatum: 20. März 2020

Publisher: Nintendo

Entwickler: Nintendo

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (Nintendo Switch)

Offizieller Website: https://www.nintendo.de/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Nintendo #NintendoSwitch #Test #AnimalCrossing #ACNH