Suche
  • playmoregames

Yoshi’s Crafted World (NSW) im Test



Nintendo bringt nach dem erfolgreichen Auftritten von Mario und Luigi, endlich wieder einen Titel mit dem lustigen und süßen Dinosaurier Yoshi heraus. Das neue Spiel hört auf dem Namen „Yoshi’s Crafted World“ für die Nintendo Switch heraus. Die Entwickler haben am bekannten Konzept beibehalten, aber neue und interessante Elemente dazugeführt. Wir haben uns den neuen Titel mal genauer angesehen und präsentieren unsere Eindrücke in der Vorschau. Die Handlung von „Yoshi’s Crafted World“ ist wieder einmal eine nette Randnotiz geworden. Die Insel der Yoshi’s ist mit einer eingefasste Traumsonne behaftet und kann jeden Traum erfüllen. Natürlich bleibt dies nicht dem Bösen ungenutzt. So machen sich Kamek und Baby-Bowser auf sich den Schatz zu stehlen. Jedoch haben die Beiden nicht die Gegenwehr der Yoshis’s erwartet und viele Steine fallen auf irgendwelche Punkte auf der Welt. So ist eure Aufgabe natürlich klar, ihr müsst alle Teile der Traumsonne wiederfinden.


Was gleich ins Auge fällt in den ersten Minuten in „Yoshi’s Crafted World“ ist die Tatsache, dass die Entwickler viel Herzblut in die hübsche Darstellung gesteckt haben. So kommt immer wieder ein kleines Wow-Erlebnis auf, wenn wir die hübschen Vorder- und Hintergründe erblicken. Dazu kommt ein klassisches und bekanntes Spielkonzept. Natürlich kann unser Yoshi die verschiedenen Gegner auf essen und wir erhalten dadurch wichtige Eier. Zudem werden wir auch wieder bekannte Elemente sehen, wie die roten Münzen oder die Sonnenblume. Auch versteckte Wölkchen lassen sich beim Berühren sichtbar machen und hier kommt nur Nostalgie auf. Die Neuerung ist „Yoshi’s Crafted World“ lassen auch nicht lange auf sich warten. So bieten die Vorder- und Hintergründe mehr Möglichkeiten und ihr könnt erstmals die Eier in die dritte Dimension schicken. Dadurch könnt ihr verschiedene Elemente in den Ansichten treffen und zerstören, sehr hilfreich. Die Hauptaufgabe im Spielverlauf ist nicht die leichten Levels zu meistern, sondern eher alle Sammelgegenstände zu finden.


Vor allem die verschiedenen und hübschen Levels haben uns es angetan und machen von jeder Sekunde mehr Spaß und Freude. So erblicken wir immer wieder unterschiedliche Details und können uns gar nicht mehr satt sehen von diesen Eindrücken. Zudem gespielten Highlights gehört definitiv der Ritt auf einem Poochy. Dadurch könnt ihr den kompletten Level zerlegen und die Gegner einfach weg hauen. Durch die und viele weiteren interessanten Inhalte macht der Titel einfach Laune. Natürlich darf ein Koop-Modus in solchen Spielen nicht fehlen. So hat Nintendo diesen eingebaut und so können wir zu Zweit durch die verschiedenen Levels kämpfen. Hierbei haben sich die Entwickler einige lustige Dinge einfallen lassen. Unter anderem könnt ihr auf den Rücken des anderen Yoshis springen oder ihn sogar kurzfristig verschlucken. Dadurch könnt ihr ohne Probleme schwierige Momente überstehen. Zudem gibt es noch das neue Flip-Feature im Spiel. Hier könnt ihr an bestimmten Stellen im Level die Kamera um 180 Grad verändern und könnt somit mehr erblicken.


So können wir nur sagen, dass wir uns auf den 29. März freuen, dann erscheint nämlich „Yoshi’s Crafted World“ für die Nintendo Switch. Mit den vielen Neuerungen und interessanten Ideen kann der Titel von der ersten Sekunde an überzeugen. Vor allem der Koop-Modus und die hübsche grafische Pracht. Ihr könnt euch aktuell auch noch einen eigenen Blick auf den Titel werfen, ihr müsst nur die kostenlose Demo-Version im Nintendo eShop herunterladen. Fakten:

Genre: Action, Platformer

Erscheinungsdatum: 29. März 2019

Publisher: Nintendo

Entwickler: Good-Feel

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.nintendo.de

Bewertung:


© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert