Suche
  • playmoregames

Yakuza: Like a Dragon (PS4) im Test


SEGA möchte mit dem neuen Titel "Yakuza: Like a Dragon" neue Wege einschlagen. So verraten wir euch, ob die neue Geschichte, neue Stadt und vor allem neuer Charakter in unserem Test überzeugen kann. Mehr über "Yakuza: Like a Dragon" findet ihr hier.


Die Geschichte von "Yakuza: Like a Dragon" beginnt mit einem ungewöhnlichen Ereignis. So begibt sich Ichiban Kasuga freiwillig in ein Gefängnis. Er wird vom Patriarchen Masumi Arakawa gebeten für einige Zeit hinter schwedischen Gardinen zu gehen. So hofft er später bei dem Oberhaupt in der Schuld zu stehen. Zudem hofft er im späteren Verlauf auch, dass er einen guten Posten im Clan erreichen wird.

Jedoch wird er nach 18 Jahre entlassen und nach dem Verlassen des Gefängnistores warten kein Mitglied des Clans auf ihn. Dadurch zerstört sich sein Traum in viele kleine Teile. Nach dem Aufsuchen des Clans wird unserer Charakter mit den Worten "Stirb für mich!" und einem Schuss in der Brust wieder in weiteren aussichtslosen Position wieder. Er sollte nämlich sterben und finden sich genäht in zwischen stinkenden Müllsäcken irgendwo in Yokohama wieder.


So dauert die Handlung von "Yakuza: Like a Dragon" gute 40 Stunden und wir erleben jederzeit verschiedene Einblicke ins Leben der Clans. So herrschen in Yokohama gleich drei unterschiedliche Clans. So führt der Chinesen Tianyou Zhao den Clan namens Yokohama-Liumang-Clan, die Koreanerin Seong-Hui den Geomijul-Clan und der Herr Ryuhei Hoshino den Seiryu-Clan. Wir erleben in dem neuesten Teil also neben einen neuen Charakter auch eine komplett neue japanische Großstadt.

Bei der grafischen Gestaltung der neuen Stadt fällt im ersten Moment nichts anderes auf. So fühlen wir uns direkt in eine japanische Stadt versetzt und alles sieht sehr glaubwürdig aus. Unter anderem erblicken wir viele Fußgänger oder ein bekanntes Phänomen eines dichten Fahrzeugaufkommen auf den Straßen. Zudem sehen wir viele hell leuchtenden Werbetafeln. Im späteren Verlauf der Geschichte von "Yakuza: Like a Dragon" machen wir auch kurze Reisen nach Osaka und Tokio.


Am eigentlichen Spielkonzept haben die Entwickler von "Yakuza: Like a Dragon" nicht viel gemacht. Aber dennoch gibt es einige tiefgreifende Neuerung zu sehen. Unter anderem finden die Kämpfe im Spiel nicht mehr in Echtzeit statt, sondern sind rundenbasiert organisiert. So gibt ihr einfache Befehle um eich gegen die feindlichen Charaktere elegant zu wehren. Zudem werden eure Werte nach jeden Kampf verbessert. Um die Kämpfe aufzulockern, besitzt jeder Charakter auch seine eigenen Fertigkeiten.

Hierbei zeigen die Entwickler des Spiels viele nette Ansätze. Neben den neuen Kämpfen bekommt ihr in "Yakuza: Like a Dragon" auch ein neues Jobsystem geboten. So bekommen wir durch erreichen von bestimmten Abschnitten in der Geschichte für Kasuga und seine Kollegen bei einer Vermittlungsagentur jederzeit einen neuen Job. Dadurch erhalten wir stets ein neues Outfits und neue Fähigkeiten spendiert. Unter anderem erledigen wir unsere Gegner als coolen Breakdancer oder machen uns als Bauarbeiter uns tätig.


In der fertigen Version haben uns die Entwickler sogar insgesamt 19 Jobs gepackt. Natürlich sind auch die serientypischen Minispiele wieder an Bord. Hier zeigen die Entwickler viele Ideen und Möglichkeiten. Unter anderem könnt ihr Fahrrad fahren oder Karaoke nutzen. Auch der typische charmante japanische Humor ist in "Yakuza: Like a Dragon" wieder zu finden. So ist stets ein Lacher im Spielverlauf garantiert. Nämlich könnt ihr auf professionelle englische Synchronsprecher hören und gute deutsche Untertitel lesen.

"Yakuza: Like a Dragon" macht von der ersten Sekunde an richtig Freude. Vor allem der absurde Humor und die interessante Geschichte werdet ihr einige Stunden an der PlayStation 4 sein. Dank einer neuen Stadt und dem neuem Charakter kommen neue Ansätze auf und machen direkt richtig Spaß. Spielerisch bietet das Spiel viel und lässt uns auch neben der Geschichte einiges erledigen. Die grafische Leistung und der Sound hören sich toll an. Zudem sind wir noch gespannt, wie sich "Yakuza: Like a Dragon" auf der PlayStation 5 und Xbox Series X/S grafisch zeigt. Weil auf den aktuellen Version bereits das Spiel sehr ansprechend aussieht. Wir können den Titel nur empfehlen!



Fakten:


Genre: Action, Rollenspiel

Erscheinungsdatum: 10. November 2020

Publisher: SEGA

Entwickler: Ryu Ga Gotoku Studio

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 49,99 € (PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows, Linux, Mac OS)

Offizielle Website: https://likeadragon.sega.com/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Yakuza #XboxOne #PlayStation4 #Steam #SEGA #PS5 #XboxSeriesX #LikeaDragon #Review #Test

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert