Suche
  • playmoregames

Tetris 99 (NSW) im Test


Am 14. Februar 2019 brachte der Publisher Nintendo und die Entwickler von Arika einen Klassiker im neuen Design für die Nintendo Switch heraus. Die Rede ist vom neuen Titel „Tetris 99“. Welche neue Funktionen und Möglichkeiten erwarten, erfahrt ihr alles in unserem Test. Im Grunde nach bleibt auch der aktuelle Ableger namens „Tetris 99“ seinen Wurzeln treu. Statt mit einer richtig tollen grafischen Pracht zu überzeugen, haben die Entwickler erstmals ein waschechtes Battle Royal-Spiels gemacht. So tretet ihr gleichzeitig gegen 98 Spieler an und versucht zu gewinnen. Erstmals schafft ihr mit „Tetris 99“ ein richtiges Spiel zu werden, dass sich mit vielen Spielern verbindet. Das Spiel dauert nur wenige Minuten und kommt sogar völlig kostenlos daher. Somit ein perfekter Titel für unterwegs oder zwischendurch. Dabei liegt eure Aufgabe ganz einfach an, weil ihr einfach nur euer Spielbrett frei von Steinen halten sollt. So löst sich eine gesamte Reihe voller Steine, auch unter Experten „Tetrominos“ genannt, auf und ihr ab wieder mehr Platz für kommende Steine geschaffen.

Im Laufe eines Spiels werdet ihr mit verschiedenen Steinformen konfrontiert und versucht stets die beste Lösung zu finden. Soweit alles bekannt aus den Vorgängern. Jedoch in „Tetris 99“ gibt es eine interessante Komponente zu beachten. Habt ihr eine Reihe verwandelt, kommt diese Reihe als Zusatz für eure Gegner dazu. Dadurch kommt einfach mehr Schnelligkeit und Können zutrage. Solltet ihr also eine gemütliche Runde mit den Steinen spielen wollen, ist der aktuelle Ableger „Tetris 99“ eher die falsche Adresse. Gerne geben wir euch eine kleine Erläuterung über den Spielablauf in „Tetris 99“. Habt ihr euch für ein Spiel entschieden, sucht das Spiel bereits eure 98 Mitspieler. Mit den beiden Schultertasten L und R, könnt ihr einen zur Seite legen. Dadurch könnt ihr in Ruhe eure Steine ansehen und an die richtige Stelle bringen. Zudem müsst ihr in „Tetris 99“ sogar die Abzeichen der vernichteten Spielern einsammeln. Je mehr Abzeichen ihr habt, umso mehr Blöcke erscheinen bei euren Gegnern. Zusätzlich könnt ihr auch einen Gegner den K.O.-Schlag geben und erhaltet alle Abzeichen des ausgeschalteten Spielers.

In „Tetris 99“ bekommt ihr stets den reinen Zufallsfaktor zu spüren. Ihr könnt nämlich teilweise Runden erwischen, wo ihr richtig gut abschneidet und dann kommen wieder Runden, wo ihr tatsächlich um das nackte Überleben kämpft. Sie räumen euch dann euer Spielbrett mit Blöcken voll, die ihr nur mit dem effizienten Auflösen von Reihen weg bekommt. Dadurch solltet ihr euch ebenfalls schnell im Spielverlauf zurechtfinden und auch die Möglichkeiten wahrnehmen und versuchen immer eine Spalte freihalten für den länglichen Stein. Auch wenn es die aktuelle Runde nichts wird, dann könnt ihr einfach eine neue Runde starten. Zwar bekommt ihr in „Tetris 99“ keine Modi oder Geschichte geboten, dafür ein schnelles Spielgeschehen und Action nonstop. Auch die Tatsache, dass ihr im aktuellen Ableger keinen Einstiegshilfe oder Anleitung erhalten, werdet ihr euch nach einigen Runden ebenfalls die Spielmechanik an eigenen und könnt erste Erfolge feiern. Durch die schnelle Spielweise könnt ihr viele Spiele in kurzer Zeit absolvieren und mit ein bisschen Glück auch als Sieger im Duell bestehen. Wer gerne unterwegs oder zwischendurch ein paar Runden mit den bekannten Steinen spielen möchte, sollte sich „Tetris 99“ unbedingt herunterladen. Jedoch solltet ihr eine Nintendo Online-Mitgliedschaft haben. Fakten:

Genre: Puzzle

Erscheinungsdatum: 14. Februar 2019

Publisher: Nintendo

Entwickler: Arika

Spieler: 1 - 99

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 0,00 Euro (Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.nintendo.de

Bewertung:








© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

1 Ansicht

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert