Suche
  • playmoregames

Super Mario Maker 2 (NSW) im Test


Nintendo veröffentlichte am 28. Juni 2019 den neuesten Titel „Super Mario Maker 2“ für die Switch. Der Vorgänger könnte bereits im Jahre 2015 auf der Nintendo Wii U, viele Spieler und die Fachpresse begeistern. Ob sich der zweite Teil wieder auf diesen Niveau befindet, erfahrt ihr in unserem Test zu „Super Mario Maker 2“. In „Super Mario Maker 2“ werdet ihr erstmals mehr Möglichkeiten erleben als im Vorgänger. Allerdings könnt ihr euch erst einmal mit der Geschichte im Abenteuer-Modus beschäftigen. Die Handlung des Spiels zeigt euch die bekannten Figuren des Franchise und erleben das Bösewichte das Schloss zerstört haben. Eure Aufgabe liegt mal darin das Schloss aufzubauen und müsst zusätzlich noch viel Geld erspielen.

Dafür stehen euch über 100 verschiedene Levels zur Verfügung. Der Schwierigkeitsgrad in „Super Mario Maker 2“ kommt sehr unterschiedlich daher. Auf der einen Seite könnt ihr die Aufgaben in wenigen Sekunden erledigen und andere Herausforderungen sind richtig schön kniffelig. In den verschiedenen Levels sammelt ihr neben dem notwendigen Gold auch noch hilfreiche Münzen. Der Abenteuer-Modus des Spiels beschäftigt euch etwa acht bis zehn Stunden und macht für Zwischendurch richtig Laune. Dabei zeigen die Entwickler von Nintendo in „Super Mario Maker 2“ viele Ideen und Elemente aus den bekannten und aktuellen Spiele des Franchise. So stehen euch eine verdammt große Anzahl von verschiedenen Herausforderungen aus und versorgt euch mit jeder Menge an Abwechslung. Unter anderem könnt ihr einem Abschnitt einfach nicht springen. Somit solltet ihr unbedingt einen anderen Weg finden, um an das Ziel zu gelangen. So könnt ihr in anderen Levels bestimmte Gegenstände suchen oder euch mit dem wichtigen Element Geschicklichkeit ausspielen.

Die Mischung in „Super Mario Maker 2“ macht den besonderen Reiz aus. Die Entwickler schafften bereits im Abenteuer-Modus des Spiels geschickt den Editor ein zu bringen. Zusätzlich gibt es auch eine nette Hilfe in den genannten Modus. Solltet ihr in einem Level öfters mal scheitern, könnt ihr die Unterstützung von Luigi nutzen. Dann könnt ihr etwa eigene Hilfe einbauen oder die Bedingungen entschärfen. Jedoch solltet ihr achten, weil auch ein Teil des Humors und den Spaß verloren geht. Ein komplexer Editor auf einer Spielkonsole stellt für die Entwickler stets eine besondere Aufgabe dar. Im Vergleich zu ersten Teil, könnt ihr in „Super Mario Maker 2“ auf weitere Bedienmöglichkeiten nutzen. So könnt ihr im Handheld-Modus entweder mit dem Cursor oder mit Hilfe des Touchscreens spielen. Spielt ihr auf dem eigenen Fernseher könnt ihr natürlich mit dem Controller nutzen. Dort bekommt ihr ein hilfreiches Tutorial geboten und könnt nach und nach alle Funktionen verstehen. So fehlt gleich auf, dass im Vergleich zum ersten Teil, dass die Navigation deutlich verbessert wurde.

Durch die neue Anordnung von Gegenständen und der besseren Aufteilung, könnt ihr in „Super Mario Maker 2“ effektiver eure Elemente auswählen. So könnt ihr schnell und angenehm durch die verschiedenen Spielarten wechseln und könnt eurer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Unter anderem könnt ihr im Abenteuer-Modus auch erste Inspiration erblicken. Allerdings ist der Lerneffekt durchaus spürbar. Nach und nach kommen wir besser hinein und könnt so verrückte und interessante Level kreieren. Natürlich stehen euch viele Levels im Internet zur Verfügung und könnt euch natürlich ebenfalls mit spannenden Abschnitten bereichern. So könnt ihr alleine oder mit bis zu drei Freunden gemeinsam die Level in Angriff nehmen. Nintendo schafft mit „Super Mario Maker 2“ einen weiteren interessanten und spielerischen Toptitel für die Switch. So bietet der Titel jeden Spieler stets etwas. Möchtet ihr euch nur ein bisschen mit dem Spiel beschäftigen, solltet ihr euch stets in den Abenteuer-Modus agieren. Zudem könnt ihr euch mit dem einfachen und sehr kinderleichten Editor eigene Level erschaffen oder euch neue Levels von der guten Gemeinschaft aus dem Internet herunterladen. Wer alleine oder mit Freunden einen schönen Abend erleben oder der Hit auf einer Party sein möchte, solltet ihr euch unbedingt „Super Mario Maker 2“ besorgen. Möchtet ihr noch eine Mitgliedschaft für Nintendo Online haben, könnt ihr auch zur begrenzten Fassung greifen Fakten:

Genre: Platformer

Erscheinungsdatum: 28. Juni 2019

Publisher: Nintendo

Entwickler: Nintendo

Spieler: 1 - 4

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.nintendo.de/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

1 Ansicht

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert