Suche
  • playmoregames

Immortal Legacy: The Jade Cipher (PSVR) im Test


Sony schaffte bereits mit der PlayStation VR viele Erfolge und könnte auch einige interessante Titel präsentieren. Die Entwickler von Viva Games brachten ein neues Spiel namens „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ heraus. Der Titel gehört ins Genre Action-Adventure und siedelt sich eher in einen unbekannten Sektor ein. Leider kann der Titel nicht überzeugen, warum wir diese Meinung haben, erfahrt ihr im Test zu „Immortal Legacy: The Jade Cipher“. Die Handlung von „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ ist schon nach wenigen Stunden einfach langweilig. Jedoch gehört es in den ersten Minuten zu den interessanten Punkten im Spielverlauf. Ihr übernimmt die Rolle von Tyre, einen ehemaligen Soldat einer Spezialeinheit. Er möchte gerne den mysteriösen Tod seiner Mutter aufzuklären und geht eine düstere chinesische Legende auf den Grund. Dazu verschlägt es ihn gemeinsam mit Ksana, einer alten Bekannten seiner Mutter, auf die albtraumhafte Insel Yingzhou. Dort soll es die sagenumwobenen Ruinen, beengende Höhlen und antike Fallen sowie menschliche Charaktere und komische Kreaturen geben.

Auch das Gameplay von „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ kann in den ersten Minuten richtig überzeugen und zeigt einige spannende Momente. Unter anderem werden wir durch ein Gebirge geleitet und treffen stets auf menschliche Gegner, die und eher erledigen möchten als zu reden. Dabei stehen uns nur wenige Waffen zur Auswahl. Dafür lassen sich die Waffe stets gut führen und somit wird es sehr unterhaltsam, möglichst viele Kopfschüsse auszuteilen. Dank eines Lasers könnt ihr stets gut eure Gegner anvisieren und treffen. Ansonsten laufen und klettert ihr mit euren Charakter durch die verschiedenen Kulissen. Lediglich die langen Laufwege sind einfach störend und langweilen den Spielablauf. Zudem ist der Ablauf in den Arealen stets eingeschränkt. Immer wieder können wir Notizen und Sammelgegenstände finden und nur wenige Abzweigungen finden. Im Laufe des Spiels können wir auch übernatürliche Elemente nutzen und die Ausrichtung des Spiels ändert sich komplett. So verschwinden die Menschen und wir landen plötzlich in einem Höhlensystem, und müssen uns ab sofort mit unzähligen Monstern herumschlagen. Ab hier wird „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ eher ein Horror-Spiel, als ein Action Adventures. So nutzen wir stets die Taschenlampe und bekommen eine interessante Atmosphäre geboten.

Vor allem verursachen einige komischen Geräusche ein unwohles Gefühl beim Spieler. Auch die unterschiedlichen Rätsel sind gut umgesetzt, leider sind diese einfach zu leicht ausgefallen. Jedoch der größte Fehler in „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ ist die furchtbare Steuerung. So müsst ihr beide zwei Move-Controller nutzen. Hierbei kommt überhaupt keine Bewegung auf und der komplette Spielablauf ist einfach zu langsam. Zudem wurden die Tasten zu komisch belegt, dass ihr bei hitzigen Situationen, eher die falsche Taste drückt als die Flucht in Betracht zu ziehen. Auch das Verwalten des Inventars ist eher schlecht und ihr werdet stets nach wichtigen Gegenständen suchen. So hätten wir uns einfach ein bisschen mehr Möglichkeiten oder eine bessere Umsetzung der Steuerung gefreut. Dadurch werden viele Spieler den Titel schnell wieder beenden. Immerhin kann die grafische Gestaltung in „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ noch ein paar Punkte sammeln. Leider sehen einige Texturen eher matschig aus. Dafür können die beeindruckenden Wettereffekte und die realistischen Animationen überzeugen. Auch die starken Lichteffekte machen im Laufe des Spiels viel Freude. Der Soundtrack des Spiels ist leider oftmals zu laut. Die Sprecher im Spiel machen ebenfalls einen guten Job.

Im ersten Moment kann „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ überzeugen und macht sogar Laune. Leider ist damit schnell Schluss, weil die Steuerung einfach zu umständlich ist und auch die Handlung nach und nach immer merkwürdig wird. Zudem ist die langsame Spielweise ebenfalls nicht optimal. Wer dennoch ein kurzweiliges Abenteuer erleben möchte, sollte sich dennoch mal „Immortal Legacy: The Jade Cipher“ näher an sehen. Fakten:

Genre: Action-Adventure, Horror

Erscheinungsdatum: 17. April 2019

Publisher: Sony Interactive Entertainment

Entwickler: Viva Games

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 19,99 Euro (PlayStation VR)

Offizielle Website: https://www.playstation.com/de-de

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.