Suche
  • playmoregames

Hyper Parasite (PS4/ NSW/ PC/ XB1) im Test


Die italienischen Entwickler von Troglobytes Games brachten einen neuen Titel namens „Hyper Parasite“ für alle Plattformen heraus. Das Spiel wurde erfolgreich durch eine Kickstarter-Aktion finanziert und entwickelt. Was uns im neuen Titel verspricht und warum er ein heißer Anwärter für einen Geheimtipp ist, findet ihr im Test zu „Hyper Parasite“.


So finden wir uns wieder in einem Top-Down-Twinstick-Shooter wieder und erleben eine wirklich verrückte Story. In „Hyper Parasite“ übernehmen wir die Steuerung eines Parasiten und versuchen die Machtübernahme der Erde zu schaffen. Wir schaffen es ganz einfach, wir haben stets die Möglichkeit in jeden menschlichen Körper zu gelangen und diese Person im Spielverlauf zu nutzen. Im Spiel können wir auch viele Wirte finden und für unsere Verlangen auch nutzen.

Jeder Charakter hat seine eigenen Angriffe und Fertigkeiten. So stehen euch stets verschiedene Möglichkeiten im Spielverlauf zur Verfügung. Jedoch solltet ihr stets auf euren neuen Körper achten, weil ihr bei zu viel Schaden, einfach wieder in die Form des Parasiten gelangen werden. Auch hier legen die Entwickler eine passende Idee für euch parat. Ihr könnt in „Hyper Parasite“ auch als Parasit auf eure Feinde schießen oder einfach einen neuen Körper suchen.


In Laufe von „Hyper Parasite“ werdet ihr bestimmt eins immer wieder erlangen, nämlich den schnellen und häufigen Bildschirmtod. So werden die Levels im Laufe des Spiels immer wieder neu generiert und bringt euch somit stets ein neues Spiel. Bevor es richtig los geht, bringen euch die Entwickler in einem englischsprachigen Tutorial die Steuerung und einige wichtige Funktionen des Spiels näher. Für viel Abwechslung sorgen die Möglichkeiten der Freischaltung der verschiedenen menschlichen Charaktere. So sammeln wir entweder Gehirne von Feinden ein oder können mit dem richtigen Summe an Geld auch diese einfach kaufen.

Zudem könnt ihr auch im Shop neue Fertigkeiten und Power-Ups kaufen. Bei einem Ableben verliert ihr auch stets euer Geld und Fähigkeiten. Dies liegt meisten an den hohen und schweren Schwierigkeitsgrad von „Hyper Parasite“. Für eine angenehme Hilfe sorgt der Koop-Modus des Spiels. Leider könnt ihr nur Online nutzen und nicht gemeinsam mit einem Freund vom Sofa aus. Die Steuerung im Spiel geht nach ein bisschen Üben einfach von der Hand. So werdet ihr euch schnell und effektiv durch die verschiedenen Levels bewegen und jeden Gegner übernehmen oder erledigen.


Dank der vielen Anspielungen auf die 80er Jahre, kommt im Laufe des Spiels viele bekannte Figuren und Momente auf. Natürlich zeigt sich „Hyper Parasite“ in einem neonfarbigen Optik. So werden einige Spieler zu Beginn des Spiels abgeneigt sein, weil die grafische Darstellung nicht wie gedacht ist. Aber nach und nach gefällt der Look und Design, dass man sich an „Hyper Parasite“ nicht mehr satt sehen kann. Der Soundtrack des Spiels ist ebenfalls passend und rundet den guten Eindruck perfekt ab. Die Sprache und Texte sind komplett in englischer Sprache gehalten.

Die Entwickler schafften mit „Hyper Parasite“ ein richtiges Brett. So werdet ihr von der ersten Sekunde direkt gefordert und motiviert enorm. Die Handlung ist nett und fügt die gesamte Darstellung des Spiels hervorragend zusammen. Die Steuerung des Spiels geht einfach und auch die verschiedenen Fertigkeiten und Ideen machen einfach Freude. Bei der grafischen Darstellung und Sound kommt ebenfalls gute Laune auf. Somit gehört „Hyper Parasite“ zu den bisherigen Geheimtipps für das Jahr 2020. Wer gerne wieder ein motivierendes Spiel spielen möchte, sollte sich den Titel mal näher ansehen.



Fakten:


Genre: Action, Arcade

Erscheinungsdatum: 03. April 2020

Publisher: Troglobytes Games

Entwickler: Troglobytes Games, Hound Picked Games

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 14,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows)

Offizielle Website: https://www.hyperparasite.com/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert