Suche
  • playmoregames

Ghostbusters - The Video Game Remastered (PS4/ NSW/ XB1/ PC) im Test


Jeder kennt die bekanntesten Geisterjäger namens „Ghostbusters“. So machten sich die Verantwortlichen von Mad Dog Games LLC auf den Klassiker zu überarbeiten und veröffentlichten das neue Remake für die aktuellen Konsolen und dem PC. In unserem Test erfahrt ihr, ob sich der Kauf von „Ghostbusters - The Video Game Remastered“ lohnt oder eher im Regal verstauben soll. Für Fans der bekannten Geisterjäger wird der Einstieg in Spiel schon ein wirkliches Erlebnis, weil einfach die coolste Melodie ertönt. Das eigentliche Spiel wurde vor rund 10 Jahre bereits entwickelt und veröffentlicht. So werden wir uns eher mit der Geschichte eher zurück halten. Ihr bekommt die Stimmen und die Gesichter von Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson in der Handlung geboten. Dabei haben die Machern des Films namens Dan Aykroyd und Harold Ramis an der Geschichte geschrieben. Wir verraten euch nur, dass die bekannten Geisterjäger bei übernatürlichen Ereignissen gerufen werden.

Die Handlung des Spiels bringt euch in die 80ern und in die schönste Stadt namens New York. Bevor es richtig los geht, dürft ihr euch in einem kurzen, aber hilfreichen Tutorial und trefft sogar gleich auf den bekanntesten Geist namens Slimer. Damit könnt ihr euch erstmals in Action-Adventure stoßen und könnt eure Spielfigur aus der Third-Person-Perspektive ansehen und steuern. Natürlich gehört die Protonen-Kanone zur wichtigsten Waffe im Spielverlauf. Damit könnt ihr eure Geister einfangen. Jedoch kann das Gerät auch überhitzen und müsst stets gekühlt werden. Zum Schluss eines Kampfes müsst ihr noch die Falle auslegen, um die eingefangen Geister auch direkt verpackt könnt. Die verschiedenen Kämpfen im Spielverlauf agiert ihr meistens mit einem oder allen Mitstreitern. Leider sind eure bekannten Geisterjäger nicht immer toll dabei unterwegs. So kann es passieren, dass ihr eher als große Hilfe agieren müsst. Aber manchmal helfen sie euch ebenfalls, wenn ihr mal Hilfe benötigt. Die Entwickler des Spiels haben auch geschafft, ihr zwar einen von drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auswählen, könnt aber die Kämpfe werden immer mehr fordernd und stellenweise zur richtigen Aufgabe. Aber stets erlebt ihr faire Aktionen und könnt euch mit einem bisschen Geschick in der Handlung durchschlagen.

Habt ihr einen Geist erfolgreich einfangen, bekommt ihr viel Geld spendiert. Damit könnt ihr im Spiel wiederum in diverse Upgrades ummünzen. Somit könnt ihr weiteren Vorschritt im Spiel weitere Aufgaben einfacher meistern. Unter anderem treffen wir auch in New York auf den zweit bekanntesten Charakter namens Marshmallow Man. Es ist einfach als Fans toll, wenn man diese große Figur vor einem steht. Die Steuerung von „Ghostbusters“ geht nach ein bisschen Übung einfach von der Hand und kann durch die Mitstreiter eher gestört werden. Der Umfang des Spiels ist ebenfalls ordentlich. So habt ihr die Geschichte nach gut acht Stunden gemeistert. Hängt vom gewähltem Schwierigkeitsgrad ab, aber ihr könnt euch natürlich mit einem höheren Grad nochmals eine Durchlauf starten. Jetzt kommt die Frage auf, wie sieht es mit der überarbeiteten Grafik bei „Ghostbusters“ aus. Vor allem die getestete Version für die Nintendo Switch könnte mit einer ordentlichen Umsetzungen punkten. Auch in hitzigen Geistergefechten bleibt die Bildrate stets stabil. Zudem können die Sprecher viele Pluspunkte sammeln und erzeugen dadurch eine stimmungsvolle Inszenierungen. Jedoch bekommt ihr keinen Mehrspieler-Modus in der überarbeiteten Version von „Ghostbusters“.

Wer Fan des Franchise ist und eine Konsole besitzt, sollte sich die überarbeitete Version von „Ghostbusters“ unbedingt näher ansehen. Der Charme der Filme wird bestens rüber gebracht und erzeugt mir der tollen Sprachausgabe und ansprechende grafische Gestaltung viele Pluspunkte sammeln. Spielerisch bekommt ihr ein ordentliches Spiel geboten und könnt euch dank der drei verschiedenen Schwierigkeitsgrade stets euer Abenteuer erleben. Leider hätten wir uns für mehr Inhalte oder einen Mehrspieler-Modus gefreut, aber leider wurden die Wünsche nicht erhofft. Dennoch bekommt ihr ein ordentliches Spiel für die Konsole geboten. Fakten:

Genre: Action-Adventure

Erscheinungsdatum: 04. Oktober 2019

Publisher: Mad Dog Games LLC

Entwickler: Mad Dog Games LLC

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 29,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC)

Offizielle Website: https://playghostbusters.com/en/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

2 Ansichten

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert