Suche
  • playmoregames

Final Fantasy X/X-2 HD Remaster (NSW) im Test


Schon wieder wird ein Titel in die Remastered-Maschine gesteckt. Diesmal hat es die beiden Titel Final Fantasy X und X-2 erwischt. Die überarbeitete Version kam am 16. April 2019 für die Nintendo Switch in den Handel. Mehr erfahrt ihr im Testbericht zur überarbeiten Version des Spiels.


Für alle die im Jahre 2002 und 2004 die beiden Titel nicht gespielt haben eine kurze Erläuterung der Story. In Final Fantasy X wird Blitzballspieler Tidus durch den Bösewicht Sin 1.000 Jahre in die Zukunft katapultiert. Nach dieser Reise trifft er auf die hübsche Yuna. Beide Charaktere haben ein gemeinsames Ziel den Bösewicht den Gar aus zu machen. In der Hoffnung wieder nach Hause kommen, schließt unser Held Tidus, Yuna und ihrer Gefolgschaft an. Bei Final Fantasy X-2 steht Yuna im Mittelpunkt der Geschichte.

In diesem Teil macht sie sich mit einer Horde an Abenteurer auf die Suche nach Informationen um den Verbleib des lang verschwollenen Tidus. So teilen sich beide Teile der Final Fantasy-Reihe auch die beiden Protagonisten sind identisch, aber in der Spielweise gibt es Unterschiede. Während der zehnte Teil eher auf ein rundenbasiertes Kampfsystem setzt, kommt in X-2 ein dynamisches und vor allem schneller System zum tragen. Hier können wir erst angreifen, wenn die Attacken-Balken geladen sind.


In diesem Teil haben die statusveränderten Kampf-Kostüme ihr Debüt, die in der bekannten Lighting-Saga auftauchen. Auch in der Spielführung gibt es einen Unterschied. In Final Fantasy X läuft ihr sehr linear durch die Spielwelt, in X-2 könnt ihr frei Entscheidungen treffen. Ich sage nur Luftschiff!!! Die Entwickler von Square Enix haben die beiden Titel ordentlich bearbeitet und die zwei Jahre Unterschied zwischen den Titel sind kaum noch zu erkennen. Nämlich die Switch-Version der beiden Teile können sich sehen lassen.

Die Texturen sehen jetzt schärfer aus und vor allem die Zwischensequenzen sind eine Augenweide geworden, aber die waren schon früher sehr hübsch gestaltet. Ab und zu merkt man die Herkunft von der PlayStation 2 noch. Die Synchronisation von Stimmen und Bildern verlangt euch eine Umgewöhnung ab. Zudem kann es in den Dialogen passieren, dass sich die Lippen oder Amre bewegen, wo kein Text kommt. Auch die Kamera kann die Vergangenheit nicht leugnen. So bleibt die Kamera starr und ihr könnt sie nicht einfach verstellen. Dafür könnt ihr aber beim Soundtrack zwischen dem Original und der verbesserten Version hin- und herschalten.


Diese Notiz freut sicher alle Fans der alten PS2-Variante. Als kleines Schmankerl gibt es den Last-Mission-Modus. In diesem Modus müsst ihr euch durch einen 80-stöckigen Turm in der Rolle der Heldin aus Final Fantasy X-2 hinauf kämpfen. Dessen Ebenen sind gitternetzförmig aufgeteilt und unsere Heldin und Gegner bewegen. Solltet ihr euch bewegen, bewegen sich die Feinde ebenfalls. Außerdem verfügt das Remaster-Edition wieder über den 15-minütigen Film Eternal Calm. Dieser Film erzählt die Ereignisse zwischen den beiden Teilen. Sollte der letzte Ausflug nach Spira noch auf der PlayStation 2 sein, dann könnt ihr in dieser Version in Erinnerungen schwelgen. Aber auch für Serienneulinge besteht die überarbeitete Titel und deren Extras eine tolle Möglichkeit in die Geschichte der Serie rein zu kommen.

Mein Fazit zur neuen Switch-Variante von Final Fantasy X/X-2 HD Remaster ist eine sehr gelungene und hübsche Edition geworden. Im Gegensatz zur der PS4-Version aus dem Jahre 2015 gibt es leider kaum wirkliche Verbesserungen für die Switch-Variante zu nennen. Die Texturen sind einen Tick schärfer, die NPC wurden grafisch näher an die beiden Protagonisten gebracht und wir können jeder Zeit zwischen den beiden Soundtracks hin- und her wechseln. Die Extras sind leider die Gleichen, wie in der PS4-Version. Im Großen und Ganzen sind die überarbeiteten Titel sehr gut gelungen und Fans und Neulinge bekommen viel Spiel für den Preis geboten.



Fakten:

Genre: Rollenspiel

Erscheinungsdatum: 16. April 2019

Publisher: Square Enix

Entwickler: Square Enix

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 49,99 € (Nintendo Switch, PlayStation 4)

Offizielle Website: https://www.nintendo.de/

 

Bewertung:



© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert