Suche
  • playmoregames

FIFA 20 (Xbox One/ PS4/ PC/ NSW) im Test


So startete erneut der Konkurrent aus dem Hause Konami mit „eFootball PES 2020“ in den Kampf um den Thron im Fußball-Genre. Dabei zeigt sich EA Sports mit „FIFA 20“ auf einem sehr guten Weg wieder der Sieger zu werden. So sind neue Inhalte, weitere Verbesserungen und Neuerungen zu erleben. Ob der Platz an der Spitze wieder verteidigt wird, erfahrt ihr im Test zu „FIFA 20“. Natürlich bietet auch der neueste Ableger der Reihe weitere Verbesserung und einige Neuerung. Dazu zählt „Volta Football“ und gehört zu den wichtigsten Ergänzungen in „FIFA 20“. So bietet dieser Modus nämlich eine Karriere und kann mit reichlich Umfang für gefallen sorgen. Bevor ihr richtig los legen könnt, solltet ihr einen eigenen Spieler erstellen. Dabei könnt ihr eine männliche oder weibliche Figur erstellen und die Hauptrolle der Kampagne übernehmen. So werdet ihr ein Teil der Mannschaft Jay10 und versucht an Weltspitze gelangen.

So benötigt ihr unbedingt den Neuling, weil eure Startspieler leider ausfallen, um den Erfolg für euer Team zu generieren. Dabei kann die bis zu achtstündige lineare Geschichte überzeugen und mit verschiedenen Figuren für eine solide Präsentation sorgen. Spielerisch bekommt ihr zwar in „Volta Football“ einiges geboten, aber nicht so viel wie bei „FIFA Street“. Stattdessen gibt es einen bunten Mix unterschiedlichster Spielarten auf teils engem Raum. Ihr solltet stets mit guten Pässen und Dribblings euren Gegner beschäftigen und im richtigen Zeit Punkt ein Tor erzielen. In diesem Modus kann euer Charakter im Rang steigen. Mit den Talentpunkten könnt ihr weitere Fertigkeiten aktiviert, um nach und nach ein Star zu werden. Zusätzlich könnt ihr mit den verdienten Geld auch neue Klamotten und weitere Objekte kaufen. Somit könnt ihr eure eigene Mannschaft nach eigenen Wünschen und Können kreieren. Neue Spieler holt ihr euch nach Siegen ebenfalls ins Team und verstärkt ihr eure Truppe weiter. So kann dieser Modus in „FIFA 20“ überzeugen und bringt weiteren frischen Winds ins Franchise. Neben dieser Variante könnt ihr natürlich auch in diesen Ableger wieder auf eine starke Lizenzen setzen. Jedoch sind die Spieler von kleineren Vereinen nicht immer Original und ihr könnt es aber im Editor ändern. So hätten wir uns in der Entwickler einfach mehr erhofft.

Spielerisch zeigt sich EA Sports von der fast identischen Seite wie im Vorgänger. Zwar wurde die Spielgeschwindigkeit ein bisschen langsam und dafür wurde das Mitspielerverhalten verbessert. Dadurch solltet ihr die Spieler mit der bekannten Beschleunigung immer perfekt einsetzen, um ihr Talent in den Partien gut zu nutzen. Zudem agieren die Verteidiger viel aggressiver und versuchen euch stets in intensive Zweikämpfe zu bringen. Jedoch kann die Ballphysik nicht überzeugen und einige komische Momente passieren auf dem Platz. Im Vergleich zur Konkurrenz sind die Dribblings aber besser und dominanter. Im Großen und Ganzen bekommt ihr in „FIFA 20“ mehr Möglichkeiten geboten als bei den Vorgänger. Weil ihr einfach mehr Chancen und Aufgaben euch während eines Matches in „FIFA 20“ passieren. Die Offensive zeigt sich viel abwechslungsreicher und cleverer. In der Defensive wiederum freuen wir uns über das verbesserte Positionsspiel und die intensive Zweikämpfe des Gegners. Auch bei den verschiedenen Möglichkeiten bei den Spieloptionen bekommt ihr im aktuellsten Ableger wieder viel Abwechslung geboten. Entweder spielt ihr in der Karriere oder versucht euch im FIFA Ultimate Team. So erwartete EA Sports das Belohnungs- und Aufgabensystem, um euch mehr Möglichkeiten zu bieten. Zudem könnt ihr auch eure Präsentation des eigenen Klubs selbst bearbeiten. So bekommt ihr einfach mehr und könnt euch über Stunden in diesen Modus austoben.

Vorab fällt zunächst wieder die tolle Präsentation auch auf den Feld auf. Sollte mal ein Spieler jubeln oder in einer Nahaufnahme ein Star seine Chance nach trauert. Zudem hören sich die Gesänge bei den großen Vereine einfach echt und authentisch an. Zu dieser fantastischen Atmosphäre, kommt in „FIFA 20“ noch die tollen Modelle der verschiedenen Spieler dazu. Außerdem macht der deutsche Kommentar in „FIFA 20“ wieder besonders Spaß. Jedoch wiederholen sich immer wieder viele Aussagen, dennoch machen beide Kommentatoren ihre Aufgabe gut. Wie bei anderen Spielen aus dem Hause EA bekommen wir auch in „FIFA 20“ wieder eine gelungene und souveräne Fortsetzung geboten. Zwar sind die Neuerungen und Änderungen nicht so groß ausgefallen, wie man es er hofft hat, aber im Großen und Ganzen bekommt ihr immer noch viel für euer Geld geboten. So sind die Spielmodi reichlich da und die Spielmechanik auf dem Platz wurde auch nach unserer Meinung gut geändert. Grafisch und musikalisch müsst ihr euch in diesem Ableger nur wenig Kopfschmerzen machen. Wer gerne ein Fußballspiel mit vielen Modi und Lizenzen erleben möchte, sollte auch in diesem Jahr zu „FIFA 20“ greifen. Fakten:

Genre: Sport

Erscheinungsdatum: 27. September 2019

Publisher: Electronic Arts

Entwickler: EA Canada

Spieler: 1 - 22

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (Xbox One, PS4, PC, Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.ea.com/de-de/games/fifa/fifa-20


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

1 Ansicht

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert