top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Dead Space (PS5) im Test


Electronic Arts und Motive Studio veröffentlichten den überarbeiteten Titel „Dead Space“ für die neuen Konsolen und dem PC. Das Remake des Science-Fiction Survival-Horror-Klassikers komtm mit einer verdammt tollen Technik daher, warum es bisher eins der besten Remakes ist, erfahrt ihr in unserem Test „Dead Space“.

Dead Space“ versetzt euch in die Rolle von Isaac Clarke, einem gewöhnlichen Ingenieur, der auf einer Routinemission ein gigantisches Bergbauraumschiff, die USG Ishimura, reparieren soll. Doch an Bord desSchiffs erwartet ihn ein wahrer Albtraum. Die Schiffsbesatzung wurde umgebracht und infiziert.

Seine Freundin namens Nicole muss noch irgendwo auf dem Schiff sein. Unsere Spielfigur Isaac ist allein und sitzt in der Falle. Ihm bleiben nur seine technischen Werkzeuge und Fähigkeiten als Ingenieur, mit denen er ums Überleben kämpft und nicht nur gegen furchterregende Monster, den sogenannten „Nekromorphs“, sondern auch gegen seinen eigenen Verstand.

Während euch sich durch die beängstigend engen Korridore und düsteren Gänge der USG Ishimura bewegen, wird das Spielerlebnis vom Startbildschirm bis hin zum Abspann von keinem einzigen Ladebildschirm oder Kameraschnitt unterbrochen. Das riesige Bergbauraumschiff ist für das Remake mit neuen Räumen, Wegen und Hindernissen ausgestattet worden und ermöglicht nun eine nahtlose Erkundung inklusive neuer Kartensteuerung und einem verbesserten Ortungssystem.

Die sogenannten „Nekromorphs“ sind einzigartige Monster, bei denen das neue Zerlege-System zum Einsatz kommt. Somit könnt ihr jetzt mehrere Schichten aus Fleisch, Sehnen und Knochen sehen und könnt direkt mit erleben, wie diese aufbrechen, reißen oder zersplittern können. Und obwohl Strategie weiterhin ein entscheidender Faktor bleibt, werdet ihr euch bei der Verwendung der Vielzahl an einzigartigen Waffen und Fähigkeiten auch mehr Möglichkeiten haben, um im Kampf gegen diese erschreckenden Gegner kreativ zu werden.

Somit wird spielerisch mehr geboten, wie damals im Original von „Dead Space“. Dabei erwartet euch auch im Remake hinter jeder Ecke des Raumschiff viele Gefahren. Ihr solltet somit euch behutsam agieren und stets eure Waffen und den Nahkampf im Blick haben.Unter anderem könnt ihr eure Gegner mit Schlägen oder Stampfen erledigen. Zudem steht euch die Telekinese und auch verschiedene Waffen zur Verfügung.

Außerdem könnt ihr in „Dead Space“ auch die sogenannte „Stase“ einsetzen. Dadurch werden die Gegner und die verschiedenen Gegenstände verlangsamt. Somit könnt ihr effektiver eure Gegner erledigen und könnt auch unterschiedliche Rätsel im Spielverlauf damit lösen. Ihr könnt auch eure Waffen und Rüstung an Werkbank verbessern. Hierfür braucht ihr die hilfreichen „Knoten“ im Spiel.

Diese „Knoten“ findet ihr überall im Spielverlauf. Somit könnt nach euren Waffen und Rüstung verbessern, um in der Welt zu überleben und eure Ziele zu meistern. Zudem solltet ihr in „Dead Space“ auch auf euer Inventar und Gesundheit achten. Leider sind die Inventarplätze begrenzt und je mehr Waffen wir mit uns herumtragen, desto weniger haben wir frei für Munition und weitere hilfreiche Gegenstände. Neben dem spielerischen Verbesserungen in „Dead Space“, haben die Entwickler auch noch mehr auf die Technik gesetzt.

So war das Original von „Dead Space“ ebenfalls ein hübsches Spiels. Jedoch was die Verantwortlichen aus dem Remake gemacht haben, ist einfach nur fantastisch. So sieht das Spiel einfach nur unfassbar gut aus und dabei sind die Umgebungen und die Animationen der Figuren einfach eine Augenweide. Die Partikeleffekte sehen einfach toll aus und überall sind kleinste Details zu erblicken. Die Musik und Effekte passen weiterhin toll dazu und runden den stellenweise gruseligen Stimmung perfekt ein.

So schaffte Electronic Arts ein wirkliche tolles Remake von „Dead Space“. Die Handlung und die Aktionen können sich heutzutage noch sehen und spielen lassen. Dank desn zahlreichen Verbesserungen und Erweiterungen bekommt ihr ein wirklich toll und intensiv geliefert. Auch die Technik ist in „Dead Space“ auch nur unglaublich gut und auch der Sound macht alles richtig. Wer gerne eins der besten Remake erleben möchte für die neuesten Konsolen und dem PC, dann solltet ihr am besten zu „Dead Space“ greifen. Es lohnt sich auf jeden Fall!!!


Fakten:

Genre: Action, Survival, Horror

Erscheinungsdatum: 27.01.2023

Publisher: EA

Entwickler: EA Motive Studios

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 18 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC)

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comments


bottom of page