Suche
  • playmoregames

Contra Rogue Corps (PS4/ NSW/ Xbox One/ PC) in der Vorschau


Konami präsentiere neben der verbesserten Fußball-Simulation „efootball PES 2020“, auch einen neuen Titel namens „Contra Rogue Corps“. Das neue Spiel wurde bereits auf der E3 2019 für die Konsolen und dem PC angekündigt. So werden sich Fans der Kultreihe richtig freuen. Wir haben die Möglichkeit erhalten und präsentieren euch gerne unsere Eindrücke zur aktuellen Version von „Contra Rogue Corps“. Bei der netten Präsentation des neuen Spiels gab es zahlreiche Informationen und wir dürften auch hinter verschlossenen Tür erste Momente in Bewegung erleben. So soll die Handlung von „Contra Rogue Corps“ direkt an die Geschehnisse von „Contra III: The Alien Wars“ anknüpfen. Dabei gelangen wir wieder in die Zone zurück, wo Red Falcon seinen dritten Angriff auf die Menschheit begonnen hat. Zwei Jahre nach dem Ende der Alien-Kriege ist am Ort des letzten Kampfes die geheimnisvolle Verdammte Stadt aus dem Boden gewachsen. Dort wandern gnadenlose Bestien umher und stiften Chaos.

Natürlich stehen euch auch schlagkräftige Charaktere in „Contra Rogue Corps“ zur Auswahl. Hier zeigen die Entwickler des Spiels eine sehr gut ausbalancierte Truppe. So könnt ihr euch mit dem starken Max „Kaiser“ Doyle auswählen und genießt ein starkes Waffenarsenal oder ihr möchtet euch schneller bewegen, dann greift zu Ms. Harakiri. Möchtet ihr eher auf den großen Schaden setzen, dann ist der Charakter Gentlemen die beste Wahl oder ihr schnappt euch den starken Panda namens The Hungry Beast. In der Anspielmöglichkeiten haben sich natürlich viele Spieler für die starken Charaktere entschieden. Dabei zeigt sich der gemeinsame Spielablauf in „Contra Rogue Corps“ eher seicht und anspruchslos. Die Vorgänger der Reihe hatten eindeutig mehr drauf. So hatten wir vier Spieler gemeinsam kein Problem die verschiedenen Abschnitte in dem Level zu meistern. Aber der Spaß kommt jedoch schnell auf und gemeinsam spielen, gehört auch heutzutage zu den besten Möglichkeiten in einem Videospiel. Das Spiel kommt als Twinstick-Shooter daher und diese Spielart geht nach einigen Versuchen auch direkt ins Blut über.

Dennoch wirkte das gezeigte Spiel noch ein bisschen unfertig da. Die Steuerung in „Contra Rogue Corps“ wirkte eher schwammig und auch die technischen Komponente waren noch nicht sauber umgesetzt. So bekamen wir während des Spielens eine eher detailarme Grafik zu sehen und könnten sogar einige kleine Ruckler erleben. Jedoch sind wir optimistisch, dass die fertige Version weniger Fehler besitzt. Zudem wurde der neue PVP-Modus gezeigt. In den kommenden Tagen erscheint sogar eine eigene Demo-Version von „Contra Rogue Corps“, wo ihr selber erleben könnt, wie sich der neueste Titel der Kultreihe spielt. Die Präsentation von„Contra Rogue Corps“ sehr nett und auch die gezeigten Szenen machen Freude auf mehr. Jedoch sollte der Schwierigkeitsgrad noch angehoben werden und die technischen Defizite verschwinden. Die Handlung wird nur als ein Rahmen dienen und die verschiedenen Levels miteinander verbinden. Dafür sind wir gespannt, wie sich die Action auf Dauer schlägt und die Langzeitmotivation gehalten werden soll. Alle Fragen wird uns der Release von „Contra Rogue Corps“ beantworten.

Fakten:

Genre: Action

Erscheinungsdatum: 26. September 2019

Publisher: Konami

Entwickler: Toylogic

Spieler: 1 - 4

Altersfreigabe: ab 16 Jahre

Preis: ab 29,99 Euro (PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.konami.com/games/eu/de/products/contra_rc/


Prognose:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert