Suche
  • playmoregames

Constructor Plus (NSW) im Test


Die Verantwortlichen von System 3 veröffentlichte vor knapp zwei Jahren die Neuauflage vom Spiel „Constructor“. Damals könnte der Titel durch fehlende Inhalte und einer schwachen Steuerung nicht wirklich punkten. Jetzt erschien eine verbesserte Version des Spiels für die Nintendo Switch. Ob die neue Version mehr bietet, erfahrt ihr im Test zu „Constructor Plus“.

Im ersten Moment sind Strategiespiele auf der Konsole so eine Sache. Entweder passt die Handhabung nicht oder die Inhalte. Aber in den letzten Jahren schafften viele Titel gute bis sehr gute Bewertung in diesem Bereich. Somit sind wir gespannt, wie sich „Constructor Plus“ auf der Nintendo Switch schlägt. Am eigentlichen Spielkonzept haben die Entwickler in der neuen Version nicht vorgenommen.


So sind wir damit beschäftigt verschiedene Sektoren auf der recht großen Karte zu erwerben und dort Rohstoff-Fabriken und Wohnhäuser zu errichten. Dabei können wir unseren Bewohnern spezielle Attribute erteilen und deren Wohnsituationen immer wieder ändern. Damit deren Verpflichtungen möglich sind und genutzt werden. Zudem bekommt ihr in euren Städten immer mal die sogenannten „Unerwünschten“ zu tun. Unter anderem können wir von Hippies spontan gestört werden und versuchen euren Frieden zu stören. Hierfür könnt ihr spezielle Sachen und Elemente im Laufe von „Constructor Plus“ nutzen und einsetzen.

Das Grundkonzept von „Constructor Plus“ wirkt trotz der leicht angestaubten Kulisse immer noch frisch. Die unterschiedlichen Forderungen und Probleme der Bewohner halten euch stets auf Trab und auch die Mangel an Rohstoffen kommt ebenfalls dazu. Wie der Angriff der Konkurrenz. Zudem agieren die KI stets verschieden und kann selber eingesetzt werden durch die drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. In der neuen Version haben die Entwickler in der Karriere mittlerweile auf fast 50 Aufgaben erhöht und haben euch gleich 20 Karten zur Verfügung gestellt. Außerdem könnt ihr sogar ein freies Spiel spielen und selber die Aufgaben und Parameter festlegen.

Allerdings bleibt die normale Steuerung im angedockten Betrieb eher gelungen, könnte aber mehr intuitiv sein. Immerhin haben die Entwickler in „Constructor Plus“ ein umfangreiches Tutorial bereitgestellt. Dort könnt ihr die Feinheiten der Kontrolloptionen erlernen und gut einsetzen. So könnt ihr mit dem linken Stick euren Cursor bewegen und mit dem Rechten könnt ihr blitzschnell über die Karte schweben. Zusätzlich zur Standardauswahl gibt es kontextsensitive Wörter, um euch bestimmte Aktionen zu erleichtern. Dadurch könnt ihr effektiver die Zeit nutzen und eure Aufgaben schneller erledigen. Dennoch kann in „Constructor Plus“ auch mal frustrierenden Trial & Error kommen. Auf der Switch setzen euch die Gegner bereits auf dem normalen Schwierigkeitsgrad richtig unter Druck. Durch diese Momente wird die Steuerung auf der Nintendo-Konsole stets ein bisschen schwer und ihr werdet nur schwer eure Aufgaben und Möglichkeiten nutzen. Dafür kann die grafische Präsentation auf der Switch mit den vielen Farben für einen schönen Charme sorgen. Leider werden die Zwischensequenzen und Darstellung, wenn ihr unterwegs seit, eindeutig zu schwach dargestellt. Dafür kann die Touchmöglichkeiten nach einer Zeit ebenfalls überzeugen und rundet den positiven Andruck gut ab.

So schafften die Entwickler von System 3 mit der neuen und spielerisch ordentlichen Version für die Switch für neuen Wind in diesem Genre. Vor allem kann der Inhalt überzeugen und lässt euch als Neuling oder Profi viele Möglichkeiten öffnen. So sollten ihr stets euch im Training die grundlegenden Steuerungsmöglichkeiten erklären lassen, damit ihr im Spiel viele Erfolge feiern könnt. Die Handhabung geht nach wenigen Minuten ins Blut über. Jedoch werdet ihr durch den hohen Schwierigkeitsgrad stets gefordert und solltet bereits ein paar Mal den Titel gespielt haben. Wer gerne einen Strategie-Titel auf der Switch spielen möchte, sollte sich gerne mal „Constructor Plus“ näher ansehen. Weitere Umsetzungen sollen im Laufe dieses Jahres erscheinen für die anderen Konsolen. Fakten:

Genre: Strategie

Erscheinungsdatum: 28. Februar 2019

Publisher: System 3

Entwickler: System 3

Spieler: 1

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 19,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, PC, Xbox One)

Offizielle Website: http://www.system3.com/games/constructor-plus-switch/

Bewertung:


© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert