Suche
  • playmoregames

Big Rumble Boxing: Creed Champions (Switch) im Test


So freuten sich Fans bei der Ankündigung von „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ für diverse Plattformen. Im Spiel können wir die Geschichte von Rocky Balboa und anderer verschiedener Charaktere aus den Filmen erleben. Ob sich der Titel auch spielerisch lohnt, erfahrt ihr im Test zu „Big Rumble Boxing: Creed Champions“.

Mit „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ könnt ihr euch mit 20 bekannten Boxern durch die interessanten Handlung des Spiels kämpfen. Jedoch zu Beginn stehen euch nur zehn Charaktere zur Verfügung. Die Geschichte des Spiels spielt zur Zeit des ersten Teil der Rocky-Film. Vor allem erleben wir den legendären Kampf zwischen Rocky Balboa und Apollo Creed. Ihr werdet stets mit den letztgenannten Boxern gegen die anderen Charaktere antreten.

Natürlich darf die erzählerische Perspektive nicht fehlen. So erleben wir stets im Laufe der Handlung von „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ auch immer wieder die verschiedenen Rollen von Rocky. Dadurch kommt eine tolle Atmosphäre auf. Vor allem Fans der Filme werden sich direkt wohlfühlen und jeden Momenten bereits erahnen. Durch erfolgreiche Kämpfe schaltet ihr neue Boxer und Outfits frei.

So bietet euch „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ eine spannende Geschichte und ihr könnt euch auch im Versus-Modus antreten und versucht stets eine Anzahl an Boxern zu meistern. Hier könnt ihr weitere Charaktere freischaltet, aber ihr solltet stets im richtigen Moment den Kampf für euch besiegen. Zwar gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrad e im Spiel, aber leider fühlt sich die Balance nicht gut an.

Zu Beginn sind die Kämpfe relativ einfach, aber nachher merkt ihr deutlich das der Schwierigkeitsgrad angezogen hat. Vor allem merken wir auf den höheren Graden sind die gegnerischen Kämpfer zäher und härter als in den leichteren Schwierigkeitsgraden. So solltet ihr in „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ stets mal ein Training einlegen. Dabei könnt ihr eure Fertigkeiten besser erlernen, um den Kämpfen stets eine Chance zu haben.

In „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ kommt eine tolle Atmosphäre auf und Fans der Filme fühlen sich direkt wohl. Wir hören die Zuschauer jubeln und schreien und dies passend zu den Aktionen im Ring. So zeigen die Entwickler stets, dass sie sich mit der Materie vertraut gemacht haben und wir stets ein Teil des Spiels sind. Zudem kommt auch die bekannte Musik aus den Filmen dazu.

Die Steuerung geht nach leichten Proberunden angenehm von der Hand. Vor allem solltet ihr mit dem Controller auf der Nintendo Switch spielen. Natürlich könnt ihr auch mit den anderen Geräten eure Gegner im Ring umhauen. Dabei zeigt sich die grafische Leistung sehr ansprechend. Vor allem sehen die Kämpfe stets bekannt aus und runden somit eine tolle Atmosphäre neben und im Ring aus. Die Animationen sind gelungen und laufen stets reibungslos ab.

So macht „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ von der ersten bis zur letzten Sekunde Spaß. Der Story-Modus ist gelungen und vor allem Fans werden ihre Freude haben. Die Kämpfe laufen spannend ab. Leider ist der Schwierigkeitsgrad nicht immer fair und sorgen für einige frustrierende Momente im Spielverlauf. Dafür kann die Grafik und der Sound wieder tolle Elemente im Spielverlauf sorgen. Vor allem die lizenzierte Musik aus dem Filmen sorgt für tolle Stimmung. Wer gerne ein Boxspiel sucht oder gerne mit Rocky kämpfen möchte, sollte sich unbedingt „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ mal näher ansehen.

Fakten:


Genre: Kampf, Sport, Arcade

Erscheinungsdatum: 03. September 2021

Publisher:

Entwickler:

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 12 Jahre

Preis: ab 29,99 Euro (Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Steam)

Offizielle Website: https://bigrumbleboxing.com/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #MGM #Survios #BigRumbleBoxing #CreedChampions #Rocky #Creed #Launch #Trailer #Gameplay #NintendoSwitch #Steam #XboxOne #PS4