top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia (PS5) im Test


Der Publisher Microids und die zuständigen Entwickler von OSome Studio brachten den neuesten Titel „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hiberniafür die aktuellen Konsolen und dem PC heraus. Der Nachfolger der XXL-Trilogie bietet neue Abenteuer, aber auch neue Features, wie einen 4-Spieler-Modus. Mehr erfahrt ihr im Test zu „ Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“.

Wir befinden uns im Jahre 50 v.Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nicht ganz! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Unterdessen bittet Keratine, die Tochter des tapferen Häuptlings Whiskitonix, in Hibernia (früherer Name Irlands) die berühmten gallischen Krieger um Hilfe, weil der legendäre goldene gehörnte Widder des Clans verschwunden ist.

In dieser Mission steuern die Spielenden die bekannten Lieblingshelden und benutzen Fäuste und alle möglichen Gegenstände in der Umgebung, um die Römer durch die Luft zu werfen! Die beiden Gallier können auch auf den treuen Druiden Miraculix zählen, der an einem neuen Zaubertrankrezept für zusätzliche Kraft arbeitet!

Neben der netten Handlung in „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ müssen wir neben vielen Rätseln, auch unsere Gegner mit Fäusten oder hilfreichen Gegenständen verprügeln. Unter anderem können wir Hämmer, Fische oder Tische nutzen, um die Römer effizienter zu verdreschen. Zudem kommt am Ende jedes Levels ein bisschen größer und stärkerer Gegner auf euch zu.

Die Levels sind in „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ auch in verschiedenen Aspekten aufgeteilt. So solltet ihr immer wieder die goldenen Helme und die Levels mit Gold abschließen, aber das sind in einigen Abschnitten richtige schwere Aufgaben für euch dabei. Die Rätseln sind vor allem mit zwei menschlichen Spielern effektiver zu meistern als alleine.

Der Multiplayer von „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ kann besonders in Kämpfen mit großen Gegner aufkommen zu ein bisschen zur unübersichtlich kommen. Zudem könnt ihr euch selber auch verhauen, aber verliert keine Herzen dabei. Dadurch kann man seine Mitspieler ein bisschen anpicken. Zudem kommt ihr auch effektiver und angenehmer die verschiedenen Rätseln und Aufgaben zusammen meistern.

Bei der grafischen Leistung kann sich „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ richtig sehen lassen. So merkt man schnell, dass die Entwickler immer besser die Technik der verschiedenen Konsolen verstehen und nutzen kommen. So bekommt ihr hübsche Figuren und ansprechende Umgebungen gezeigt. Akustisch bietet das Spiel je nach Level auch eine schöne musikalische Untermalung, leider sind nicht alle Sprecher gut geworden und hören sich ein bisschen seltsam an.


So bietet „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ viele unterhaltsame Momente im bekannten Franchise. Die Handlung ist gelungen und treiben euch gut durch den sehr ansprechenden Titel. Die Charaktere sind toll animiert und versprühen den bekannten Charme der Filme und Comics. Spielerisch bekommen wir richtig viel geboten und könnten durch ansprechende Rätseln und Aufgaben punkten. Zudem können wir alles alleine oder in Multiplayer gemeinsam absolvieren. Wer gerne wieder ein tolles Spiel erleben möchte mit diesem Franchise, dann solltet ihr gerne „Asterix & Obelix XXXL: Der Widder aus Hibernia“ näher ansehen.


Fakten:


Genre: Action & Adventure

Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2022

Publisher: Microids

Entwickler: OSome Studio

Spieler: 1 - 4

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro (PS5, Nintendo Switch, PlayStation 4)

Offizielle Website: https://www.microids.com

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comments


bottom of page