Suche
  • playmoregames

Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein im Test


Im vergangenen Jahren erschien die überarbeitete Version von „Asterix und Obelix XXL 2“ für die neuen Konsolen. Am 21. November 2019 erschien der neue dritte Teil der Reihe im Handel. Wir haben die Möglichkeit gehabt, dass neueste Abenteuer mit Asterix und Obelix auf der PlayStation 4 zu erleben. Mehr erfahrt ihr im Test zu „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“.


Im neuesten Teil geht es mehr über weniger um den sogenannten „Kristall-Hinkelstein“. Jedoch war in der Anspielversion nicht viel darüber zu erfahren. So dürften wir zu Beginn des Spiels uns mit einer Aufgabe beschäftigen. Wir sollten die verlorengegangene Posttasche von Rohrpostix zu finden. So machten wir uns mit Asterix und Obelix auf den Weg in die Wildnis, um uns eine Sicht über die Aufgabe zu machen.

Im Vergleich zum zweiten Teil erleben wir in „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ eher einen Brawler aus isometrischer Perspektive. Im kompletten Spielverlauf sind wir immer mit beiden Figuren unterwegs und können jeder Zeit ohne Probleme wechseln. Natürlich könnt ihr auch im fertigen Spiel gemeinsam mit einem weiteren Spieler die Handlung des Spiels erleben. So machten wir uns auf den Gegenstand zu finden und trafen immer wieder auf die guten alten Bekannten, die Römer. Statt sich zu ergeben, drehen die beiden Figuren Asterix und Obelix stets den Spieß um und machen die ahnlosen Römer gerne fertig.


So agieren beide Figuren mit unterschiedlichen Angriffen und haben sogar diverse Spezialangriffe im Peto. Jedoch bevor ein der verschiedenen Spezialangriff einsetzen könnt, solltet ihr unbedingt einige normale Treffer bei euren Widersacher machen. Die unterschiedlichen Manöver sind dabei grundsätzlich verschieden und besitzen auch mehrere Optionen für diverse Situationen. Im Großen und Ganzen könnten wir die Römer in „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ gut vermöbeln und der gespielte Schwierigkeitsgrad war kein Problem.

Stellenweise ist die Tastenbelegung in der Hektik in „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ manchmal ein bisschen komisch. So kann es passieren, wenn ihr zwischen beiden Figuren wechseln müssen, eher drunter und drüber geht. Zudem kann es auch passieren, wenn ihr Springen möchtet, kann die Aktion auch direkt in die Hose gehen. Unter anderem wird im Wald durch weiches Gras eure Fehler sanft ausgebügelt, aber in den weiteren Levels ist dies das Ende. Die Checkpoints im Spiel sind ebenfalls unmöglich gesetzt. Immerhin gibt es noch den Koop-Modus. Somit wird die Frust an einigen Stellen im Spiel angenehmer überwunden.


Der Humor in „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ ist besonders gelungen. So werden die jüngeren Spieler einige lustige Anspielungen im Laufe des Spiels nicht verstehen. Weil immer wieder bekannte Figuren mit ähnlichen Namen auftauchen und ein kleines Lächeln den älteren Spieler entlockt. Auch unter den Figuren gibt es immer wieder lustige Aussagen. So möchte Obelix immer wieder einen Schluck des wichtigen Zaubertranks haben. Der Sound im Spiel hat sich gut angehört. Synchronisiert sind die Dialoge allesamt und der Rest ist immerhin nicht negativ aufgefallen.

So haben wir uns auf den neuen Titel „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ gefreut. Die neue Geschichte des Spiels ist gelungen und vor allem der Humor und die lustigen Dialogen gehören zum Highlight des Titels. Auch die neue Spielart macht mit den verschiedenen Aktionen und Herausforderungen auf den ersten Blick viel Freude. Nur das Springen kann ein bisschen effektiver sein und auch die Checkpoints wären besser gewesen, weil viele stressige Situationen dadurch entstehen. Der Koop-Modus gemeinsam macht richtig viel Spaß. So kann die grafische Präsentation überzeugen, hat aber ein paar Schwächen. Dafür kann der Sound wieder Punkte sammeln. Wer gerne wieder mit den beiden bekannten Galliern spielen möchte und ein paar Defizite verschmerzen kann, sollte sich mal „Asterix und Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein“ ansehen.



Fakten:


Genre: Action

Erscheinungsdatum: 21. November 2019

Publisher: Microïds

Entwickler: OSome Studio

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro (PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, PC)

Offizielle Website: https://www.microids.com/game-asterix-obelix-xxl-3/


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Review #Test #Microïds #astragon #OSomeStudio #AsterixundObelixXXL3 #DerKristallHinkelstein

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert