top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Shadowverse: Champion’s Battle (Switch) im Test


Marvelous Europe veröffentlichte den neuen Titel „Shadowverse: Champion’s Battle“. Basierend auf der Anime-Adaption von Cygames‘ erfolgreichem Multiplayer-Kartenstrategiespiel Shadowverse für PC und Mobilgeräte, wird der Titel am 13. August 2021 in Europa und Australien für Nintendo Switch veröffentlicht.

So veröffentlichten die Verantwortlichen von Marvelous Europe brachten einen weiteren Ableger des „Shadowverse“-Universum. Die Serie begann seinerzeit auf mobilen Geräten und viele Erfolge und eine große Fangemeinschaft. Zudem gibt es eine passende Anime-Serie aus dem Hause Cygames. So basiert der neueste Ableger „Shadowverse: Champion’s Battle“ auf dieser Serie.

Die Entwickler des Spiels schafften in einer kurzen Zeit eine sympathische Hauptfiguren und eine Umgebung erzeugen und wirkt vor allem sehr lebendig. Vor allem liegt dies am Umfang und zeigen sich die sehr liebevoll Charaktere sehr freundlich. So kommen immer wieder alltäglich Momente in „Shadowverse: Champion’s Battle“ auf, wo wir uns stets wieder erkennen und somit auch schnell eine passende Gefühlslage dazu haben.

Wenn ihr in neu bei „Shadowverse: Champion’s Battle“ sind, können sich im umfassenden Storymodus mit dem Spiel vertraut machen. Dabei erhaltet ihr reichlich Hilfe, falls ihr nicht weiterkommen. Auch wenn ihr noch nie Kartenspiele ausprobiert habt, werden die Regeln in kürzester Zeit lernen. Mit spektakulären neuen Beschwörungsanimationen und exklusiven Karten könnt ihr es im Storymodus mit deinen Rivalen aufnehmen oder deine Freunde online herausfordern.

Grafik zeigt sich „Shadowverse: Champion’s Battle“ eher wie die neueren Spiele aus dem Franchise „Pokémon“. So wirken die verschiedenen Menüs übersichtlich. In den hilfreichen Tutorials, werdet ihr stets langsam und behutsam an die Spielmechanik des Spiels herangeführt. So können alte Hasen ein paar neue Details erfahren und alle Neulinge werden nach und nach in die Thematik herangebracht.

So besitzt jeder Spieler eine Energiepunktzahl und es wird gegen andere Figuren gestellt. Wichtig ist, dass ihr noch Punkte übrig habt, so könnt ihr euch auch mit Karten aus brenzligen Situationen noch helfen. Dabei gibt es in „Shadowverse: Champion’s Battle“ folgende Karten für den Angriff, Magie und Abwehr. Zudem gibt es auch noch spezielle Karten und interessanten Aktionen. Wichtig ist stets, dass ihr stets am Lernen im Spielverlauf seid. Nach jedem gewonnenen Kampf bekommt ihr neue Karten und könnt euer Decks vervollständigen.

Dadurch könnt ihr neue Klassen freischalten. Tritt in gewerteten Ranglistenmatches gegen Spieler aus aller Welt an und kämpfe um die mit dem Battle Pass im Spiel angebotenen Belohnungen. Die Steuerung von „Shadowverse: Champion’s Battle“ geht leicht von der Hand. Ihr könnt auch im Handheld-Modus auch per Touchscreen spielen. So könnt ihr entweder lokal mit Freunden spielen oder ihr versucht euch Online zu gewinnen. Dabei sieht die Grafik ansprechend aus, die Synchronisation ist ebenfalls gelungen und der Sound macht ebenfalls einen guten Job.

Die Verantwortlichen von Marvelous Europe haben sich mit „Shadowverse: Champion’s Battle“ viel Mühe gegeben. So können sich Neulinge und Profis gleichermaßen ihr Können zeigen. Die Geschichte ist ein nettes Beiwerk und es kommen immer wieder interessante Charaktere vor. Die Steuerung geht kinderleicht von der Hand und somit könnt ihr blitzschnell eure Karten nutzen. Die Grafik und der Sound sind ebenfalls gut. Jedoch werden sich nur Fans des Genre oder des Franchise zu schlagen, dennoch solltet ihr euch einen Blick auf „Shadowverse: Champion’s Battle“ werfen.


Fakten:

Genre: Rollenspiel, Strategie

Erscheinungsdatum: 13. August 2021

Publisher: Marvelous Europe

Entwickler: Marvelous Europe

Spieler: 1 - 10

Altersfreigabe: ab 6 Jahre

Preis: ab 49,99 Euro (Nintendo Switch)


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Kommentare


bottom of page