Suche
  • playmoregames

FIFA 21 (PS4) im Test


So startete erneut der Konkurrent aus dem Hause Konami mit "eFootball PES 2021" in den Kampf um den Thron im Fußball-Genre. Dabei zeigt sich EA Sports mit "FIFA 21" auf einem sehr guten Weg wieder der Sieger zu werden. So sind neue Inhalte, weitere Verbesserungen und Neuerungen zu erleben. Ob der Platz an der Spitze wieder verteidigt wird, erfahrt ihr im Test zu "FIFA 21".


Vorab kann man sagen, die Entwickler haben in "FIFA 21" an vielen bekannten Aspekten festhalten und nur wenige Änderungen vorgenommen haben. So erinnert die komplette Präsentation des aktuellen Ableger dem Vorgänger stark. Die Inszenierung der Spiele und Wettbewerbe ist noch immer herausragend, aber neue Impulse gibt es an dieser Stelle kaum. Dafür sorgen die verbesserten Spielermodelle und deren Animationen für weitere Wow-Momente.

Zudem sehen die Stars einfach besser und echter aus als im Vorgänger. Die Entwickler haben auch viele Spieler besser umgesetzt als in den vorigen Teilen der Reihe. Im Vergleich zur aktuellen Situation in den Stadien findet ihr natürlich lautstarke Fans in den jeweiligen Stadien und jubeln den eigenen Vereine an. Bei den Kommentatoren bekommt ihr wieder Wolff-Christoph Fuss und Frank Buschmann zu hören.


So hören wir einige neue Sprüche, aber leider wiederholen sich die Sprüche meistens zu oft. Jedoch neu im Team ist die hübsche Esther Sedlaczek zu hören. Somit wird alles ein bisschen aufgelockert in "FIFA 21". Neben der starken Leistung auf dem Platz, könnt ihr in den Lizenzen von "FIFA 21" wieder viele Vereine und Mannschaften finden. So könnt ihr fast alle Mannschaften in Deutschland, England oder Spanien zurückgreifen. Jedoch sind die Münchener Allianz-Arena nicht dabei, aber dafür könnt ihr erstmals im San Siro auflaufen.

Natürlich liegt die Wahrheit immer wieder auf dem Platz. Zwar bekommt ihr keine neue Ansätze, aber an den Schwächen im Vorgänger wurde gearbeitet. So haben die Entwickler von EA Sports merklich das Spieltempo verändert und auch die Momente wo ihr gegen einen Spieler agiert, wurde wurden ein bisschen verbessert. Ihr könnt dank agiler Dribblings nun schneller an eurem Gegenspieler vorbeiziehen. So fühlt sich das Geschehen einfach besser an und kommt dem großen Konkurrenten "eFootball PES" immer näher an.


Unter anderem könnt ihr Mithilfe des rechten Analogsticks nun selbst Laufwege für eure Mitspieler frei machen. Dadurch kommt mehr Möglichkeiten und Kreativität auf dem Platz auf. Vor allem Fans von schnellen Angriffsspiel haben in "FIFA 21" mehr Möglichkeiten. So solltet ihr mehr Flanken schlagen, weil ihr mit Kopfbällen mehr machen. Zudem wird auch die Defensive wiederum besser. So liegt jetzt die Raumdeckung und die Kontrolle eurer Abwehrreihen in eurer eigenen Hand.

Auch wenn die Verbesserungen in "FIFA 21" nur klein sind. Dennoch schafften die Entwickler wieder neue Anreize und Ideen zu erschaffen. Auch bei den Spielmodi gibt es nur kleine Änderungen. Unter anderem könnt ihr jetzt einige Chancen oder Eckbälle wiederholen, um doch den Erfolg zu machen oder zu verhindern. So wird aber die Spontanität des Sports genommen. Die Geschichte von VOLTA Football dauert auch nur knapp zwei Stunden und hier wäre einfach mehr drin gewesen.


In FIFA Ultimate Team könnt ihr jetzt im KoOp agieren. Leider könnt ihr euer altes Team nicht mitnehmen aus dem Vorgänger. Immerhin können Vorbesteller bzw. Käufer der PlayStation 5 oder Xbox Series X/S direkt das aktuelle Team auf die neue Konsole bringen. Zudem wird auch ein kostenloses Update des Spiels geben, um direkt auf den neuen Konsolen zu spielen. Natürlich könnt ihr auch ein schnelles Spiel gegen den Computer oder gegen Freunde direkt spielen.

"FIFA 21" macht im Vergleich zum Vorgänger noch mehr Spaß. Aber im Großen und Ganzen fühlt sich der Titel eher als ein großes Update an. Jetzt wieder ein Vollpreis daraus zu machen, ist ein bisschen komisch. Weil der Konkurrent es in der Sache besser macht. Spielerisch bekommt ihr weitere Verbesserungen im kleinen Rahmen geboten und auch die Grafik wurde nur ein bisschen verbessert. Wer gerne einen neuen Ableger benötigt sollte sich "FIFA 21" jetzt kaufen. Fans und abwartende Spieler sollten den Kauf ein bisschen abwarten, bis der Titel einfach günstiger ist.



Fakten:


Genre: Sport

Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2020

Publisher: Electronic Arts

Entwickler: EA Canada

Spieler: 1 - 22

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 39,99 Euro (Xbox One, PS4, PC, Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.ea.com/de-de/games/fifa/fifa-21


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#Fifa21 #EA #EaSports #PlayStation4 #XboxOne #NintendoSwitch #test #Review #Fussball #Soccer #Steam