top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Blanc (Switch) im Test


Gearbox Publishing und dem Entwickler Casus Ludi veröffentlicht ein stark emotionales und kooperatives Abenteuer namens „Blanc“ für Nintendo Switch, Steam und Epic Games Store. Was uns im Spiel erwartet, erfahrt ihr in unserem Test zu „Blanc“.

In „Blanc“ spielt ihr als Rehkitz und Wolfsjunges, die zusammenarbeiten, um ihre vermissten Familien nach einem schlimmen Schneesturm zu finden. Ihr müsst miteinander kooperieren, Umgebungsrätsel lösen, Hindernisse überwinden und sich auf die Stärken beider Kreaturen verlassen, um nach Hause zurückzukehren.

Der Fokus des Spiels liegt grundsätzlich auf der Erforschung der Welt. So müssen wir stets kleine Rätsel und gemeinsame Aktionen erledigen, um die Spuren im Schnee wieder zu finden. Bei den Aufgaben müssen wir kleine Hindernisse aus dem Weg schieben oder einfach durch beißen. Jedoch sind die Herausforderungen nach kleinen Überlegungen direkt zu meistern.

Die Entwickler von „Blanc“ geben euch im Spiel nur genau zwei Knöpfe. So könnt ihr entweder springen und galoppieren sowie spezielle Aktionen zu machen. Hierbei agieren die beiden Figuren direkt miteinander. So geht das Rehkitz in die Knie und das kleine Wolfsjunges springt darauf und kommt so auf neue Höhen. Dadurch können weitere Herausforderungen im Spielverlauf gemeistert werden.

So kommt das Spiel eher gemütlich daher und der Titel „Blanc“ kommt ohne jeden Dialog aus. Immerhin kommen ab und zu ein paar Zwischensequenzen dazu. Dabei möchten die Entwickler des Spiels nur auf die Rätsel und die Spuren im Schnee legen. Leider werden die Aufgaben durch eine schwache Kameraführung und die stellenweise zu hakelige Steuerung stellenweise gestört und nerven ab un zu.

Optisch kann das Spiel „Blanc“ schon überzeugen. So setzen die Entwickler des Spiels nur auf die Farben Schwarz und Weiß. Dabei kommen die guten Animationen schön rüber und wirkt aber alles ein bisschen einfach gehalten. Die Soundkulisse sowohl mit minimalistischen und schönen Klängen daher und die Tiere kommnuzieren mit einfachen Lauten. So hört sich und sieht alles ansprechend gut aus.

Im Großen und Ganzen ist „Blanc“ ein gutes Spiel geworden. Die Handlung mit den zwei Figuren kann gefallen und der gemeinsame Ansatz ist gut gelungen. Zudem kommt eine einfache, aber hübsche Darstellung dazu. Der Sound kann ebenfalls gut überzeugen und hört sich gut an. Auch die beiden Figuren haben ihren persönlichen Charme. Jedoch ist die Technik nicht immer gut und auch die Kameraführung nervt einfach zu viel. Daher ein gutes Spiel „Blanc“ für die Nintendo Switch und PC, aber die Schwächen sind leider nicht zu übersehen.


Fakten:

Genre: Adventure

Erscheinungsdatum: 14.02.2023

Publisher: Gearbox Publishing

Entwickler: Casus Ludi

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 14,99 Euro (Nintendo Switch, PC)

Offizielle Website: https://blancthegame.com/de/

Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


Comentarios


bottom of page