Suche
  • playmoregames

Biped (PS4/ PC) im Test



Gemeinsam haben wir schon viele Titel erfolgreich bewältigt. Vor allem zusammen kommen neue Freundschaften zustande und gemeinsam kann man jedes Abenteuer meistern. Das haben sich die Entwickler hinter dem neuen Titel „Biped“ für die PlayStation 4 auch gedacht. In diesem Spiel seit ihr wirklich aufeinander angewiesen. Was uns in diesem Titel gemeinsam passiert ist, erfahrt ihr im Test zu „Biped“.


So steuert ihr in „Biped“ einen kleinen Roboter. Im ersten Moment klingt es nicht interessant, aber die Tatsache, dass ihr jede Bewegung des Roboters mit einem Stick machen müsst. Dadurch wird alleine das umfangreiche Tutorial im Spiel zu einer richtigen Herausforderung. So machen auch weitere Aktionen, wie beispielsweise das Umlegen eines Schalters schon große Probleme. In Solo-Part des Spiels kommt dadurch schnell Langweilige und Frust auf.



Somit sollte ihr unbedingt einen zweiten Spieler suchen, dann wird „Biped“ nämlich ein richtig interessantes Spiel. Weil die verschiedenen Levels speziell für zwei Spieler ausgerichtet worden sind. Es verlangt nämlich den beiden Spielern viel Geschick und Koordination ab. So solltet ihr stets auf die richtige Farbe achten, weil die Entwickler jeden Spieler des Spiels eine gegeben hat. Dadurch solltet ihr stets gut zusammenarbeiten, weil ansonsten ihr nicht weit in „Biped“ kommt.


Unter anderem müsst ihr einem Objekt ausweichen, jedoch schafft ihr dieses Hindernis nur, wenn der andere Spieler euch dabei hilft. Die eingesammelten Münzen erhalten beide Spieler im Laufe des Spiels und dennoch solltet ihr auf euch Acht geben, weil ansonsten die gemeinsame Wertung für Harmonie darunter leidet. Das Spiel motiviert extrem. So entwickelt ihr euch im Laufe von „Biped“ immer weiter. In Spiel könnt ihr nur gemeinsam ein Ziel erreichen. Jedoch wird die positive Idee schnell zu einem großen Problem. So benötigt ihr den Mitspieler der euch bei den verschiedenen Aufgaben in den Levels zur Seite steht. Als Einzelspieler kommt nämlich in „Biped“ eher die Unlust auf.



So zeigt sich „Biped“ eher in einer kindlichen Darstellung. Dennoch sind die grafischen Elemente und Figuren schön gemacht und verbreiten ihren Charme schnell. So hätten wir uns über einen einstellbaren Schwierigkeitsgrad sehr gefreut. Weil einige Aufgaben und Herausforderungen in „Biped“ nicht so einfach sind. Dadurch können schnell auch Freundschaften darunter leiden, weil die beiden Personen nicht genügend miteinander harmonieren und somit schnell die Lust und Freude an diesem Spiel verlieren werden. Solltet es aber funktionieren, könnt ihr viel Spaß mit dem Titel erleben.


Die Entwickler von „Biped“ brachten ein interessantes Spiel für die Playstation 4 heraus. So könnt ihr eine kurzweilige Handlung mit einem süßen Roboter erleben. Zudem kann die restliche Optik schnell gefallen. Jedoch solltet ihr bei diesem Spiel beachten, dass ihr definitiv einen Freund oder Mitspieler habt. Dadurch wird der Titel richtig interessant und die sehr knackigen Herausforderungen können noch gemeistert werden. Die Steuerung zeigt sich sehr Innovativ, aber auch recht anstrengend und wird dennoch einige frustrierende Momente sorgen. Im Großen und Ganzen ist ein richtiger Geheimtipp geworden, wenn ihr gerne zu Zweit spielen möchtet.



Fakten:


Genre: Geschicklichkeit

Erscheinungsdatum: 08. April 2020

Publisher: Postmeta Games Limited, NEXT Studios

Entwickler: NEXT Studios

Spieler: 1 - 2

Altersfreigabe: ab 0 Jahre

Preis: ab 14,99 Euro (PlayStation 4, Steam, Nintendo Switch)

Offizielle Website: https://www.nextstudios.com/biped/index_en.html


Bewertung:

© Urheberrecht PlayMoreGames. Verwendung von Text und Bildern nur mit schriftlicher Geneh­migung des Autors gestattet.


#biped #ps4 #playstation4 #nextstudios

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert