Suche
  • playmoregames

Die Dreams-Tutorials zum LOVRA-Musikvideo


Die Single “Someone in the Dark” der Berliner Künstlerin LOVRA ist dank einer ganz besonderen Kooperation mit dem PlayStation 4-Spiel "Dreams" in einem animierten Musikvideo erschienen. Das Projekt entstand unter der künstlerischen Leitung von LOVRA in Zusammenarbeit mit den beiden deutschen Dreams-Creators Marc (marcilein98) und Lars (bigsurf77). In zwei Tutorial-Videos zeigen die beiden Dreams-Creators die musikalische und die visuelle Entstehung des Projekts innerhalb von "Dreams".


Das Tutorial zum Audio-Part

In diesem musikalischen Dreams-Grundkurs am Beispiel von dem Remix zu LOVRAs Single “Someone in the Dark” zeigt der Creator Lars (bigsurf77), dass Kompositionen in "Dreams" keine Grenzen gesetzt sind. In Dreams können Spieler mit dem Soundmodus und den dazugehörigen Menüs verschiedenste Noten, Beats und Instrumente miteinander kombinieren. Ob Musikzeitachsen anpassen, Abspielgeschwindigkeiten einstellen oder Schleifen setzen – "Dreams" bietet eine Vielzahl an individuellen Möglichkeiten zum Experimentieren und zum Gestalten eigener Sounds und Musikstücke.


Das Tutorial zum visuellen Part

Creator Marc (marcilein98) erklärt in diesem Tutorial den visuellen Schaffensprozess für LOVRAs Musikvideo in "Dreams". In der Schritt-für-Schritt-Anleitung wird die Entstehung des Unterwasser-Parts des Videos näher beleuchtet. Mit den Werkzeugen in "Dreams" können die verschiedensten kreativen Ideen in die Wirklichkeit umgesetzt werden: Von der ersten Konzeption bis hin zu Modellierungen, Animationen und Farbvariationen können Spieler ihr Video bis ins kleinste Detail planen und umsetzen. Dreams-Creator Marc nutzt für die Unterwasserwelt allerlei Werkzeuge, Schablonen und Bearbeitungsmenüs, um die passende Lichtstimmung einzufangen und detaillierte Effekte einzusetzen.


Quelle: https://blog.de.playstation.com/2020/04/21/dreams-tipps-und-tricks-zum-erschaffen-von-trumen/


#Dreams #LOVRA #SomeoneintheDark

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert