top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

11 bit studios und Fool´s Theory enthüllen düsteres RPG The Thaumaturge


Nachdem sie eine Menge Zeit investiert haben, um die Welt des Mystischen und Mysteriösen zu erforschen, enthüllen das Publishing-Team von 11 bit studios und die Entwickler von Fool´s Theory nun endlich The Thaumaturge. Das storylastige RPG geht Kämpfe, Charakterentwicklung und Investigationsmechaniken aus einer einzigartigen Perspektive an und beschäftigt sich mit dem komplizierten Thema der inneren Dämonen.  The Thaumaturge spielt in der kulturell vielseitigen Hauptstadt von Polen, Warschau, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, nachdem das Land Teil des russischen Großreichs wurde. Die Spieler sehen sich mit moralisch komplexen Entscheidungen konfrontiert und werden in eine spirituelle Welt hineingezogen, die von unsichtbaren Mächten, die sich dem Verständnis normaler Menschen entziehen, gelenkt wird. 

 

Warschau im Jahr 1905, unter dem Joch der russischen Zaren, ist eine Stadt voller auffälliger Kontraste. Armut und Rowdytum sind ebenso Teil von ihr wie der Wohlstand der High Society und politische Ränkespiele. Es ist ein Ort, an dem die Interessen unterschiedlicher Gruppen wie Juden, Polen und Russen oft in Konflikt stehen, und in dem des Einen Chance auf ein besseres Leben des Anderen Unglück bedeuten kann. 

In den Zwischenräumen der „realen“ Welt und der Welt der Schatten dieses storylastigen isometrischen RPGs existieren esoterische Wesen namens Salutoren. Nur ein Thaumaturg ist in der Lage, die mächtigen Salutoren wirklich wahrzunehmen und ihre einzigartigen Fähigkeiten nach eigenem Ermessen zu nutzen. Thaumaturgen können tief in die Abgründe einer Person eindringen, bis in den tiefsten Kern ihrer Psyche, und die ehrlichen Absichten, heimlichen Gelüste, beschämenden Geheimnisse, verzerrten Wahrnehmungen, Übertreibungen und Unvollkommenheiten ihres Gegenübers aufdecken. Salutoren sind ihren Meistern treu ergeben und ermöglichen es den Thaumaturgen, andere Personen zu manipulieren, sich ihre Geheimnisse und Unsicherheiten zu Nutze zu machen und ihren Willen zum eigenen Vorteil zu verbiegen, um dabei die Welt um sie herum zu beeinflussen. Salutoren haben ihre Wurzeln in verschiedenen Kulturen und kommen in den rundenbasierten Kämpfen als mächtige Verbündete zum Einsatz, was besonders in dunklen Gassen wie dem Bezirk Praga von unschätzbarem Wert ist.

 

The Thaumaturge dreht sich um die Idee der Dämonen, sowohl auf physischer als auch metaphorischer Ebene. Es handelt sich hier um ein Spiel, das 11 bit studios’ Credo von Entertainment mit Tiefgang folgt. Das Thema kommt in verschiedenen Aspekten des Spiels zum Ausdruck, Gameplay-Mechaniken oder die narrativen Elemente sind nur ein Teil davon”, erklärt Karolina Kuzia-Rokosz, Design Director bei Fool’s Theory. Es heißt zwar „jeder hat seine eigenen Dämonen” aber in The Thaumaturge ist nicht alles immer so, wie es scheint.

 

„Fool’s Theory ist ein großartiges Studio, dank dem wir nun ein tiefgründiges RPG in unserem Portfolio willkommen heißen”, meint Marek Ziemak, Chief Production Officer bei 11 bit studios. „Und dank dem relativ großen Team mit ca. 60 Mitarbeitern und einem entsprechenden Budget, handelt es sich um unseren bisher größten Publishing-Titel – entsprechend ungefähr den Ressourcen des ersten Frostpunk. The Thaumaturge spielt außerdem an einem Ort, an dem viele von uns geboren wurden und aufgewachsen sind, an einem Ort, dem wir uns verbunden fühlen und der unserer Meinung nach bisher in Videospielen nicht angemessen repräsentiert wurde. Wir können es kaum erwarten, endlich mehr über ein Projekt verraten zu können, an dem wir bereits seit der ursprünglichen Idee vor vier Jahren arbeiten.”



Comentarios


bottom of page