top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Spirit's of Amazonia Teil 3 kommt für Green Hell auf die Konsolen


Was lange währt, wird endlich gut, und Creepy Jar freut sich, die Geduld der Green Hell-Konsolenspieler mit der Veröffentlichung von Spirits of Amazonia Part Three, dem letzten Teil der spannenden Trilogie, auf PlayStation 4 und Xbox One zu belohnen. Jake wurde von einem rätselhaften Stammesschamanen auf einen geheimnisvollen neuen Weg gebracht. Auf seiner bisherigen Reise hat er neue Stämme, eine erweiterte Karte, furchterregende neue Waffen, gefährliche neue Feinde und herausfordernde Stammeslegenden-Quests kennengelernt. Jetzt wird Jakes Abenteuer noch einmal um einen weiteren neuen Stamm, zusätzliche Waffen, Aktivitäten und vieles mehr erweitert.

Die Hinzufügung des letzten Kapitels der Spirits of Amazonia-Saga stellt die vollständigste Ausgabe des Spiels auf Konsolen dar. Von Early Access bis jetzt hat Jakes Erfahrung in den Tiefen des Amazonas alles gesehen, von der Hinzufügung des Koop-Modus bis zum verehrten Story-Modus. Gleichzeitig hat sich Creepy Jar stets auf das Feedback der Spieler konzentriert. Das Ergebnis ist ein verfeinertes Spielerlebnis, bei dem mit jedem Update weitere Funktionen und von den Spielern geforderte Verbesserungen hinzugefügt wurden. Einfach ausgedrückt: Green Hell, wie es heute dasteht, ist das direkte Ergebnis der leidenschaftlichen Community und ihres geschätzten Feedbacks.


Teil 1 und 2 von Spirits of Amazonia erschienen am 25. Mai 2022 auf Konsolen und luden die Spieler ein, die Ereignisse vor dem ursprünglichen Story-Modus von Green Hell zu erleben. Die Spieler lernten die Stämme der Mu'agi und Un'garaca kennen, während sie neue Schauplätze erkundeten, neue Gegenstände sammelten und herstellten und herausfordernde und abwechslungsreiche neue Quests absolvierten, die nahezu jeden Aspekt des Spiels erweiterten. Die Ankunft von Teil 3 auf den Konsolen enthüllt den Stamm der Habbacu und bringt Jakes Abenteuer zu seinem aufregenden Ende.



Comments


bottom of page