© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert

Suche
  • playmoregames

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX - Ab sofort erhältlich und Trailer erschienen


Nintendo veröffentlichte den neuen Titel "Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX" für die Nintendo Switch. Das Spiel könnt ihr im Handel oder im Nintendo eShop äuflich erwerben. Neben dem offiziellen Launch-Trailer des Spiels, könnt ihr auch eine kostenlose Demo herunterladen.

"Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX" spielt in einer Welt, die nur von Pokémon bewohnt wird. Wenn der Spieler zum ersten Mal die Augen öffnet, sieht er ein Pokémon vor sich, das er sogar verstehen kann. Nach kurzer Zeit wird er feststellen, dass er selbst zu einem Pokémon geworden ist. Kaum in der Welt der Pokémon eingetroffen, erfährt der Spieler, dass sich seit Kurzem überall Naturkatastrophen ereignen, die für allerlei Probleme sorgen. Gemeinsam mit seinem Partner fasst der Spieler den Entschluss, ein Retterteam zu gründen, um Pokémon in Not zu retten.


Zu Beginn des Spiels muss der Spieler einige Fragen beantworten, die festlegen, welches Pokémon er sein wird. Daraufhin wird er das Pokémon auswählen, das in diesem Abenteuer sein Partner sein soll. Die Hauptfigur und der Partner können aus 16 verschiedenen Pokémon gewählt werden. Der Spieler wird auf verschiedene Arten Aufträge erhalten, z. B. per Infobrett bei der Pelipper-Post oder durch Briefe, die in den Briefkasten bei der Retterteam-Basis geworfen werden. Mit dem Erledigen von Aufträgen steigen die Rettungspunkte des Retterteams.


Wurden genug Punkte gesammelt, steigt der Rang des Retterteams. Am Anfang wird das Team den Amateur-Rang haben. Das Team wird Erfahrungen sammeln, um schliesslich den von allen Retterteams angestrebten Gold-Rang zu erreichen. In dieser Welt stösst der Spieler an den unterschiedlichsten Orten wie etwa Bergen, Schluchten oder Wäldern auf geheimnisvolle Dungeons. Bei jedem Besuch wird der Aufbau eines Dungeons ein anderer sein. Der Spieler wird sich durch die Dungeons kämpfen müssen, um nacheinander die Aufträge zu erledigen, die er erhält.


Quelle: https://www.nintendo.de/

0 Ansichten