Suche
  • playmoregames

Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville ab heute weltweit erhältlich


PopCap, ein Studio von Electronic Arts, veröffentlicht heute "Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville" für PlayStation 4, Xbox One und PC via Origin. Die neueste Auflage der weltweit verrücktesten Shooter-Reihe spielt in der weitläufigen Vorstadtregion Neighborville, wo sich ein neuer Koniferen-Konflikt zwischen den Hirnlosen und der Botanik zusammenbraut. Die Schlacht tobt dieses Mal in drei offenen Regionen, in denen Spieler sich weit über die Stadtgrenzen hinaus gnadenlose Gefechte liefern können. Mit 20 voll anpassbaren Charakterklassen, sechs verschiedenen Online-Multiplayer-Modi und der neuen Social-Region „Schwindel-Park“ bietet "Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville" feldfrische Inhalte für jeden Geschmack.

Wie die früheren Shooter der Plants vs. Zombies-Reihe setzt auch "Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville" wieder auf durchgeknallte Multiplayer-Action in insgesamt sechs Online-Multiplayer-Modi, inklusive der neuen rasanten 4v4-Kampf-Arena im Superdome. Neben alten Bekannten wie der Erbsenkanone und Schnapper, bringen sechs neue Sprösslinge wie Giftporling, Meister der Schatten und die Disco-Queen Miss Elektra neue strategische Tiefe in die Gartenschlacht. Neu sind auch die Teamspiel-Charaktere Eiche und Eichel (Pflanzen) und Weltraum-Kadett (Zombies), die zusammen mit bis zu drei weiteren Spielern gesteuert werden können. Wie immer können alle Charaktere mit ausgefallenen Anpassungen verbessert und verschönert werden. In den drei offenen Regionen – dem Stadtzentrum von Neighborville sowie dem heißen, staubigen Steilkönig und dem üppigen, aber merkwürdigen Schrägwald – warten verrückte Aufträge, abgefahrene kosmetische Gegenstände und irre Charaktere auf die Spieler. Jeder Modus kann gemeinsam im Splitscreen-Couch-Koop oder im Online-Koop gespielt werden, ganz gleich, ob die Spieler sich durch die blühenden offenen Regionen kämpfen oder in Online-Multiplayer-Schlachten stürzen möchten. Des Weiteren steht den Spielern die neue Social-Region, der Schwindel-Park, offen, wo sie sich zwischen lustigen Fahrgeschäften kleinere Multiplayer-Scharmützel liefern oder über das Social Board miteinander interagieren und sich zu Gruppen zusammenschließen können. Im Schwindel-Park finden die Spieler außerdem einen Schießstand, an dem sie die verschiedenen Fähigkeiten der Charaktere testen können, sowie ein riesiges Klavier zum Herumklimpern. Abwechslungsreiche, monatliche Events wie das gruselige „Rasen der Verdammnis“-Festival im Oktober bieten die Chance auf saisonale, kosmetische Belohnungen und besondere Herausforderungen.


Quelle: https://www.ea.com/de-de

© 2014 - 2020 by playmoregames, designed by mediendesign-seibert