top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Offworld kündigt Rebranding an und veröffentlicht umfassendes Update für Squad 44



Um der Entwicklung des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 2015 gerecht zu werden, hat Offworld ein unternehmensweites Rebranding angekündigt, einschließlich eines aktualisierten Logos und einer neuen Website. Durch die Umstellung bekommt die Marke Offworld einen moderneren Anstrich. Ende 2023 übernahm das Unternehmen den im Zweiten Weltkrieg spielenden First-Person-Shooter Post Scriptum und benannte diesen in Squad 44 um. Das Spiel hat nun sein bisher umfassendstes Update erhalten. Mit neuen Animationen, Änderungen am Leveldesign und -code, verbesserter Zugänglichkeit und vielem mehr ist das neueste Update für Squad 44 der Startschuss für ein aufregendes neues Jahr für Offworld.


Das Update für Squad 44 beinhaltet auch ein neues Spawn-System, das die Abhängigkeit vom logistischen Squad-Leader im Spiel verringern und technische sowie Gameplay-Probleme entschärfen soll. Offworld und Mercury Arts sind weiterhin bestrebt, die grundlegende Gameplay-Struktur von Squad 44 beizubehalten, und werden das Spawn-System in Übereinstimmung mit dem Feedback der Spieler und der Community weiter verfeinern.


Das Rebranding erstreckt sich auch auf die offizielle Offworld-Website, die im Hinblick auf eine klarere Ästhetik und bessere Zugänglichkeit neugestaltet wurde.


Gareth Woods, Senior Marketing Manager: „Dieses Rebranding ist mehr als nur eine Verfeinerung; es ist eine Erklärung unseres Engagements für Innovation, Anpassungsfähigkeit und die grenzenlosen Möglichkeiten des Spieleuniversums. Offworld verkörpert den Forschergeist und die grenzenlose Kreativität, die unsere Herangehensweise an die Spieleentwicklung ausmachen. Wir möchten, dass unser neues Logo zu einem Qualitätssiegel wird, dem die Spieler vertrauen können und das für die Sorgfalt und harte Arbeit steht, die wir in jedes Spielerlebnis stecken."


Vlad Ceraldi, CEO von Offworld, fügt hinzu, dass die Entscheidung zur Umbenennung das „Engagement für Erforschung, Innovation und die Schaffung von Spielerlebnissen, die Grenzen überschreiten, widerspiegelt. Wir sind gespannt auf die Zukunft und freuen uns darauf, unsere Community auf diese aufregende Reise mitzunehmen."


Offworld war ursprünglich eine kleine Gruppe von Battlefield-2-Moddern und wurde bald zu einem eigenen, unabhängigen Entwicklungsstudio, das 2016 seinen Debüt-Titel Squad herausbrachte. Seitdem ist Offworld zu einem vielseitigen Team von über 130 Mitarbeitern herangewachsen und hat seine Spielepalette um Starship Troopers: Extermination, das derzeit im Early Access auf Steam verfügbar ist, und Squad 44, einem Ableger des ersten Spiels, der im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist, erweitert.


Offworld schloss das Jahr 2023 mit der Übernahme des Squad-Ablegers Post-Scriptum ab, der nun als Squad 44 bekannt ist. Mit Blick auf die Zukunft wird 2024 mit der geplanten Veröffentlichung von Starship Troopers: Extermination, weiteren Ergänzungen zu Squad und Squad 44 sowie mehreren noch unangekündigten Projekten das bisher aufregendste Jahr für das Unternehmen.



Comments


bottom of page