top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Just Dance 2024® Edition ist ab sofort verfügbar


Ubisoft® gab bekannt, dass Just Dance® 2024 Edition, der nächste Teil der Nr. 1 Musikvideospiel-Marke aller Zeiten*, ab sofort für Nintendo Switch™, PlayStation® 5 und Xbox Series X|S-Konsolen erhältlich ist.

Just Dance sorgt in diesem Jahr als Dance-on-Demand-Modus für endlosen Party-Spaß und bietet fortlaufend kostenlose Content-Updates. Zudem ist das Spiel und seine Party-Hits nun bequemer zugänglich, da alle Inhalte der Just Dance 2024 Edition und der Just Dance 2023 Edition gemeinsam auf einer Live-Plattform verfügbar sind.


Neu in diesem Jahr: Erstmals können Spieler:innen der Just Dance 2024 Edition mit befreundeten Personen, die Just Dance 2023 besitzen, Tracks online spielen - und umgekehrt. So können sie zu beliebten Songs der Just Dance 2023 Edition tanzen und ebenfalls die 40 neuen Songs der Just Dance 2024 Edition entdecken.


Mit der Rückkehr des Workout-Modus und dem brandneuen Challenge-Modus, in dem man sich asynchron mit Spieler:innen auf der ganzen Welt messen kann, bietet Just Dance noch weitere Möglichkeiten abzutanzen.


Die vollständige Track-Liste enthält 40 neue Songs und Universen, die eine Vielzahl von Genres abdecken, von Chart-Hits bis hin zu Originalsongs, darunter:

  • "A Night in the Château de Versailles" von The Just Dance Orchestra

  • "A Queda" von GLORIA GROOVE

  • "After Party" von Banx & Ranx ft. Zach Zoya

  • "Butter" von BTS

  • "Calm Down" von Rema

  • "Canned Heat" von Jamiroquai

  • "Can't Tame Her" von Zara Larsson

  • "Chaise Longue" von Wet Leg

  • "Cradles" von Sub Urban

  • "Cure For Me" von Aurora

  • "DESPECHÁ" von ROSALÍA

  • "Don't Cha" von The Pussycat Dolls Ft. Busta Rhymes

  • "Flowers" von Miley Cyrus

  • "Gimme More" von Britney Spears

  • "How You Like That" von BLACKPINK

  • "I Am My Own Muse" von Fall Out Boy

  • "I Wanna Dance With Somebody" von Whitney Houston

  • "I'm Good (Blue)" von David Guetta & Bebe Rexha

  • "I'm Not Here to Make Friends" von Sam Smith

  • "It's the Most Wonderful Time of the Year" von Andy Williams

  • "Kill Bill" von SZA

  • "Makeba" von Jain

  • "My Name Is" von D Billions

  • "Never Be Like You" von Flume Ft. Kai

  • "Sail" von AWOLNATION

  • "Rapper's Delight" von Groove Century

  • "Say My Name" von ATEEZ

  • "Seven" von Jung Kook ft. Latto

  • "Shine a Little Love" von The Sunlight Shakers

  • "Stronger (What Doesn't Kill You)" von Kelly Clarkson

  • "Survivor" von Destiny's Child

  • "Swan Lake" von The Just Dance Orchestra

  • "Tainted Love" von The Just Dancers

  • "Tití Me Preguntó" von Bad Bunny

  • "Treasure" von Bruno Mars

  • "vampire" von Olivia Rodrigo

  • "Wasabi" von Little Mix

  • "Whitney" von Rêve

  • "Woof" von Sofi Tukker

  • "you should see me in a crown" von Billie Eilish



Comments


bottom of page