top of page
Suche
  • Autorenbildplaymoregames

Diablo IV wird veröffentlich und stellt neuen Rekord auf


Ab sofort empfängt die Hölle alle, denn Diablo® IV, der neueste Titel der genrebestimmenden Reihe von Blizzard Entertainment, ist jetzt live. Bereits jetzt ist Diablo IV das Spiel von Blizzard Entertainment mit den höchsten Verkaufszahlen vor der Markteinführung auf Konsolen und PC. In den vier Tagen seit dem Start des Early Access am 1. Juni wurde Diablo IV 93 Millionen Stunden lang gespielt, das sind mehr als 10.000 Jahre - das entspricht 24 Stunden Spielzeit pro Tag seit Beginn der menschlichen Zivilisation.

Es bietet plattformübergreifendes Spielen und Fortschritte für Windows®-PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation®5 und PlayStation® 4 sowie einen Co-op-Modus für bis zu vier Spieler:innen und Couch-Co-op für zwei Spieler:innen für Konsolen.

„Auf diesen Augenblick hat das Team hinter Diablo IV jahrelang hingearbeitet“, erzählt Rod Fergusson, General Manager von Diablo. „Seit das Spiel 2019 angekündigt wurde, hat uns die Unterstützung von Millionen von Spieler:innen auf der ganzen Welt dazu motiviert, auf die Veröffentlichung unserer dunklen Vision von Sanktuario hinzuarbeiten. Wir sind extrem stolz, Spieler:innen die umfassendste Geschichte zu präsentieren, die je in einem Diablo-Spiel erzählt wurde. Gleichzeitig können wir mehr Entscheidungen denn je anbieten mit Features wie persönlicher Charakteranpassung, dem Ausrüsten von Fertigkeiten für den personalisierten Kampf gegen schreckliche Dämonen oder dem Sammeln von legendärer Beute, um die eigene Spielweise zu fördern oder neue zu entdecken. Ab sofort kann sich jeder von der Leidenschaft überzeugen, die das gesamte Team in dieses Spiel gesteckt hat. Preiset Lilith, gebenedeite Mutter.“

„Unsere Vision bei Blizzard ist es, legendäre Erlebnisse zu erschaffen, die alle miteinander teilen können. Diablo IV ist eine unglaubliche Umsetzung dieser Vision“, so Mike Ybarra, Präsident von Blizzard Entertainment. „Mit personalisierbarem Gameplay, fesselnder Geschichte und vielen Optionen, um mit der Welt zu interagieren, ist dieses meisterhaft entwickelte Werk im Universum von Diablo ein hervorragendes Beispiel dafür, wozu unsere talentierten Entwicklungsteams fähig sind. Egal, ob Kenner der Reihe oder Spieler:innen, die zum ersten Mal in Sanktuario eintauchen – wir laden alle zur weltweiten Veröffentlichung von Diablo IV ein.“

Diablo IV beginnt 50 Jahre nach den Ereignissen von Diablo III: Reaper of Souls® mit der Beschwörung Liliths, der Tochter des Hasses, durch die sie zurück in die Welt der Sterblichen gelangt: Sanktuario. Die Lande sind von grausigen Kreaturen verseucht und nur die tapfersten Seelen können sich dem drohenden Chaos entgegenstellen. Spieler:innen können ihre Gameplay-Erfahrung in Richtungen lenken, die sie am meisten ansprechen. Sie können mit Fertigkeitsbäumen experimentieren, deren Zauber und Techniken einander ergänzen, während sie darum kämpfen, Sanktuario für seine Bewohner zurückzuerobern.

Diablo IV bietet eine weitläufige offene Welt, die als eine von fünf Klassen erkundet werden kann: gestaltwandelnde Druiden, flinke Jäger, elementare Zauberer, brutale Barbaren und ritualkundige Totenbeschwörer. Es gibt keinen goldenen Weg. Spieler:innen entscheiden selbst, wie sie vorankommen wollen. Egal ob das nun bedeutet, Lilith mit eiserner Disziplin zu verfolgen oder die dunklen Winkel jeder Region zu erkunden, während sie an ihren Fertigkeiten feilen. Sanktuario bietet verschiedenste Biome und dämonische Bestien sowie über 120 Dungeons und Dutzende Nebenquests in fünf Regionen, während in einer gemeinsamen und kooperativen offenen Welt Weltbosse herausgefordert und verseuchte Stützpunkte von Dämonen befreien werden wollen.

Aber das ist noch nicht alles. Nach dem Abschluss der Hauptgeschichte stehen umfangreiche Langzeitinhalte zur Verfügung, um weitere Abenteuer zu bestreiten und noch mächtiger zu werden. Von der aufreibenden, regelmäßig stattfindenden Höllenflut bis hin zu den vor Dämonen wimmelnden Alptraumdungeons – es gibt genug Gelegenheit, das aktualisierte Paragontafelsystem zu nutzen und neue Abenteuer zu erleben. Außerdem gibt es Totengeflüster, das legendäre Belohnungen für ausgewählte Kopfgelder gewährt, und die Felder des Hasses, ein eigenes Schlachtfeld für den Kampf gegen andere Spieler:innen und das Sammeln von Ansehen im PvP. Dank den regelmäßigen Veröffentlichungen von weiteren Saisons und Erweiterungen, die neue Gameplay-Features, Questreihen, Charaktere, Herausforderungen und legendäre Beute bringen, können Spieler:innen noch lange in die Geschehnisse von Sanktuario eingreifen.

Mehr als 4000 Kinder von Lilith kamen in den letzten Tagen nach Berlin, um der Mutter von Sanktuario ihre Treue zu schwören und davon haben 333 einen 5 EUR Gutschein für eine beliebige physische Version von Diablo® IV***** im Saturn Alexanderplatz erhalten.

"Wir sind sehr dankbar, dass unsere Fans zusammengekommen sind, um mit uns zu feiern", sagte Rod Fergusson, Diablo IV General Manager, "Das Team hat unermüdlich daran gearbeitet, um den Fans das optimale Spielerlebnis bieten zu können. Daher ist es großartig, eine solche Begeisterung und ein solches Engagement innerhalb und außerhalb des Spiels zu sehen".



Comments


bottom of page