Suche
  • playmoregames

DEATHLOOP - Neues Game Update 2 veröffentlicht


Bethesda und Arkane veröffentlichten das Game Update 2 für DEATHLOOP. Welches unter anderem das Verhalten und die Wegfindung von NPCs, die Übersichtlichkeit und das Aussehen der Benutzeroberfläche, die Qualität der Audio-Abmischung und viele weitere Elemente verbessert. Auf PS5 werden zudem die Möglichkeit zur Neubelegung des Controllers sowie Einstellungen für Sichtfeld und Bewegungsunschärfe hinzugefügt.

Hier findet ihr die ausführlichen Patchnotes.


NPC-Verhalten

  • NPCs reagieren jetzt auf knapp vorbeizischende Kugeln, beispielsweise bei verfehlten Kopfschüssen.

  • NPCs reagieren jetzt, wenn jemand in direkter Nähe gemeuchelt wird.

  • NPCs hören nahe Schritte jetzt besser und reagieren schneller darauf.

  • NPCs, auf die gefeuert wird, suchen jetzt keine Deckung mehr, wenn der Spieler ihnen zu nah ist.

  • NPCs können jetzt sich jetzt die Richtung erschließen, aus der eine Granate geworfen wurde.

  • Auch wenn Julianna die NPCs via Nexus mit Colt verknüpft, versuchen sie weiterhin, ihn zu töten.

  • Unterbrochene Kills in der Luft führen nicht mehr dazu, dass NPCs beinahe unverwundbar werden.

  • Diverse andere kleine Korrekturen und Verbesserungen wurden an Verhalten, Reaktionen, Wegfindung und Platzierung der NPCs vorgenommen.

  • Charlie Montague bleibt nicht mehr im Boden hängen, wenn er während der Verwendung von Teleport getreten wird.

Komfortverbesserungen/Barrierefreiheit

  • Es wurden die Möglichkeit zur Neubelegung des Controllers und zur Invertierung von linkem/rechtem Stick hinzugefügt.

  • Schaltflächen der Benutzeroberfläche und Texte im Optionenmenü sowie ihre Auswahlbereiche sind jetzt größer.

  • [PS5] Optionen bezüglich Sichtfeld und Bewegungsunschärfe wurden hinzugefügt. Wir verfolgen weiterhin aufmerksam das Feedback aus der Community und ergründen mögliche Verbesserungen von Komfort und Barrierefreiheit in zukünftigen Updates.

Eindringen in andere Zeitlinien

  • Verlässt Colt das Spiel, zählt dies nun als Sieg für eine Spieler-gesteuerte Julianna.

  • Die KI-gesteuerte Julianna reagiert nun stärker auf Colts Aktionen.

  • Das für Colts Flucht notwendige Hacken der Antenne dauert nun etwas länger.

  • Spieler, die AFK sind, werden jetzt getaggt.

  • Colt-Spieler, die zu lange in Colts Tunneln verweilen, werden jetzt automatisch getaggt, was zur Öffnung der Tunneltüren führt.

  • Die Wahrscheinlichkeit, in Spiele von Freunden einzudringen, wenn sich diese im Online-Modus befinden, wurde erhöht.

  • Strelak-Sprengwandler-Ladungen, die von NPCs geworfen werden, die von Julianna angegriffen wurden, führen nicht mehr zu falschen Colt-Markierungen für Julianna.

  • Während des Nahkampfs hören Spieler nun korrekterweise die Audio-Reaktionen des gegnerischen Spielers.

  • Wie an den anderen NPCs haften Ladungen des Strelak-Sprengwandlers nun auch an Julianna.

Benutzeroberfläche

  • Die Benutzeroberfläche ist nun verständlicher bezüglich des Verlusts von Residuum bei Tod.

  • Das Aussehen von Waffen und anderen Gegenständen im Ausrüstungsvariante-Bildschirm wurde verbessert.

  • Das HUD der Benutzeroberfläche zeigt jetzt korrekt Updates von Tastenbelegungen und Steuerung an.

  • Das Spiel pausiert nun komplett während des Game-Over-Bildschirms.

  • Nahkampf ist nun im Waffenkreis auf einem Controller (Y) korrekt bezeichnet.

  • Beim Anvisieren verschwindet das Fadenkreuz nicht mehr, wenn der Spieler sich nah genug an einem NPC befindet, um ihn zu meucheln.

  • Das Fadenkreuz des Erbschleichers zeigt nun die durch den Streuschuss-Effekt erhöhte Streuung an.

  • [PC] Spieler werden nicht mehr um die Bestätigung von Änderungen an den Grafikeinstellungen gebeten, wenn keine Einstellungen geändert wurden.

  • [PC] Ein Fehler wurde behoben, der die Empfindlichkeit des Mausrads zu stark reduzierte, wenn im Ausrüstungsvariante-Bildschirm auf eine Waffe oder aus ihr heraus gezoomt wurde.

Allgemeines Gameplay

  • Doppelte Tafel-Verbesserungen werden jetzt in erntbare Residuum-Objekte verwandelt.

  • In Karlsbucht können Harriet und ihre Kultisten nicht mehr durch die geschlossene Sicherheitstür ihres Büros auf Colt schießen.

  • In Karlsbucht wurde zudem ein bestimmtes Fenster in Hangar 2 wieder mit der gewünschten Funktionalität ausgestattet.

  • Strelak-Sprengwandler-Ladungen können nicht mehr auf eine Art geworfen werden, die es dem Spieler ermöglicht, durch Türen und andere Oberflächen zu clippen.

  • Das Treten einer Strelak-Sprengwandler-Ladung, während diese abkocht, führt nicht mehr dazu, dass die Ladung explodiert und folgende Ladungen beim Werfen verschwinden.

  • Das Platzieren von Geschützen kann nicht mehr dazu genutzt werden, dem Spieler die Möglichkeit zu geben, durch Türen und andere Oberflächen zu clippen.

  • Hackbare Antennen zeigen ihren gehackten Status nun durch klareres audiovisuelles Feedback an.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Colt nach einer Reprise zwei Waffen in derselben Hand oder eine Waffe in der linken statt der rechten Hand führte.

  • Ein Fehler wurde behoben, der das weitere Nachladen einer Waffe verhindern konnte, wenn der Spieler während des Nachladens zum selben Munitionstyp und dann zurück zur Originalwaffe wechselte.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Hackamajig beim ersten Aufsammeln nicht automatisch in einer freien Hand ausgerüstet wurde.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass ein Spieler in einer Kante hängenbleiben konnte, wenn er unter Einsatz der Teleport-Tafel diese erreichen wollte und die Sprung-Aktion auslöste.

  • Ein Situation wurde korrigiert, in der die Interaktionen von 2-BIT nicht wie vorgesehen funktionierten.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass einige hackbare Türen nicht mehr geöffnet werden konnten, wenn sie während des Hackens getreten wurden.

  • Es ist nicht mehr möglich, dass sich mehr als ein Geschütz am selben Ort befinden.

  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Festhalten des Spielers führen konnte, wenn sich Fias große Bunkertore vor diesem schlossen.

Grafik/Sound

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Spieler die Machete während einer Meuchelanimation ablegen konnte.

  • Einige Probleme mit der Integration von FSR wurden behoben und die generelle Implementation wurde verbessert.

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Spieler eine Waffe mit Ladehemmung während der Animation der Beseitigung der Ladehemmung ablegen konnte.

  • Diverse Fehler wurden behoben, darunter solche, die im Zusammenhang mit den DLSS- und Raytracing-Grafikoptionen zu Abstürzen führen konnten.

  • Diverse kleinere Grafikfehler wurden behoben, einschließlich einiger, die im Zusammenhang mit indirekter Beleuchtung standen.

  • Diverse Audio-Details und -Timings wurden korrigiert oder verbessert, einschließlich einiger Sprecherzeilen.

  • Die Abmischung des Sounds wurde generell verbessert.

  • Ein Problem wurde behoben, das zu einem Grafikfehler führen konnte, wenn eine Tür zur selben Zeit geöffnet wird, zu der ein Sensor sie schließt.

  • Die Hinweislichter von Geschützen funktionieren nicht mehr, wenn die Batterie des Geschützes zerstört wird.

  • Die Freund/Feind-Hinweislichter von Feldnullifizierern stimmen nun mit denen von Geschützen überein.

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den deaktivierte Geschütze beim Werfen oder Ablegen so klangen, als wären sie aktiviert.

  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, durch den geschlossene Türen den Eindruck machten, als wären sie offen.

Erfolge/Trophäen und Meisterleistungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Julianna mit doppelten Siegeln belohnt wird.

  • Ein Fehler wurde behoben, der die korrekte Vergabe des „Schwund ist immer“-Erfolgs verhinderte.

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass Julianna die „Mimic“-Meisterleistung erhält, wenn Colt gemeuchelt wird, während sie als Visionär maskiert ist.

  • Ein Fehler wurde behoben, der Julianna-Spielern ermöglichte, die „Wie durch Zauberhand“-Meisterleistung selbst dann zu erhalten, wenn Waffen verwendet wurden.

  • Ein Fehler wurde behoben, der neben Juliannas Schüssen auch Colts eigene Tode für den „Stiller Tod“-Erfolg anrechnete.

Stabilität

  • Ein Fehler wurde behoben, der das Spiel bei Einsatz der Strelak Verso zum Absturz bringen konnte.

  • Ein Fehler wurde behoben, der das Spiel zum Absturz bringen konnte, wenn Colt in dem Augenblick stirbt, in dem eine Filmsequenz startet.

  • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Spiel beim Verlassen des Notizbuchs nicht mehr reagierte.

  • [PC] Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Spiel beim Umbelegen der Steuerung von Tastatur auf Controller und umgekehrt nicht mehr reagierte.

Verbindungsbezogene Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass die erste Waffe fallen gelassen wird, wenn der Julianna-Spieler mehrere Waffen auf einmal aufhebt.

  • Ein Fehler wurde behoben, der beim Julianna-Spieler zum Überspringen des Missionsergebnis-Bildschirms und des Fortschritts führen konnte, wenn dieser Spieler direkt in die Eindringen-Spielersuche geht, nachdem er erfolgreich als Colt den Timeloop gebrochen und die Credits angesehen hat.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass die „Netzwerkverbindung zum Server fehlgeschlagen“-Mitteilung nach Lösung des Problems auf dem Bildschirm verbleibt.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Julianna über dem Boden spawnt und erst kurz fallen muss, bevor sie sich bewegen kann.

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Grafikeffekte von Karnesie bei der Verwendung auf einen NPC aus Juliannas Perspektive nicht dargestellt wurden.


Quelle: https://bethesda.net/de/


#Bethesada #Arkane #Deathloop #Update #Neuigkeiten